Alex Capus

© Ayse Yavas

Alex Capus

Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Reportagen. Bei Hanser erschienen Léon und Louise (Roman, 2011), Fast ein bisschen Frühling (Roman, 2012), Skidoo (Meine Reise durch die Geisterstädte des Wilden Westens, 2012), Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer (Roman, 2013), Mein Nachbar Urs (Geschichten aus der Kleinstadt, 2014), Seiltänzer (Hanser Box, 2015), Reisen im Licht der Sterne (Roman, 2015) und Das Leben ist gut (Roman, 2016).  


Bücher von Alex Capus

Königskinder

Königskinder

Alex Capus

Als Max und Tina in ihrem Auto eingeschneit auf einem Alpenpass ausharren müssen, erzählt Max eine Geschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der französischen Revolution, ihren Anfang ...

Zum Buch

Patriarchen

Patriarchen

Alex Capus

Namen wie Maggi, Nestlé, Bally, Le Coultre oder Lindt sind jedem bekannt – aber wie sahen eigentlich die Anfänge dieser Firmen aus? Wie erfand Julius Maggi den Suppenwürfel? Was trieb Rudolf ...

Zum Buch

Das Leben ist gut

Das Leben ist gut

Alex Capus

Max ist seit fünfundzwanzig Jahren mit Tina verheiratet, sie ist die Liebe seines Lebens. Er betreibt eine kleine Bar, tagsüber bringt er das Altglas weg, repariert das Mobiliar – oder begibt ...

Zum Buch

Alle Bücher von Alex Capus

Alex Capus

Presse

"Scheinbar kunstlos erzählt Alex Capus, ohne Kniffe und Mätzchen, ohne sichtbare Anstrengung, ohne formalen Ehrgeiz. Er versteht sich auf eine Ästhetik des Einfachen. Achtlos aber schreibt er nicht. Deshalb folgen wir ihm gern und ohne Widerstand." Manfred Papst, NZZ am Sonntag, 21.08.16

"Der Meister der Suggestion ... Mit seinen Romanen macht er Geschichte lebendig." Martin Ebel, Tages-Anzeiger, 27.07.13

Awards

2013 Publikumspreis des Westschweizer Radio und Fernsehens

2005 Förderpreis des Kantons Solothurn

2005 Anerkennungspreis der Stadt Olten

1998 Werkjahr der Stiftung Pro Helvetia

1998 Förderpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI

1996 Werkjahr des Kantons Solothurn

1995 Literaturpreis Regiobank Solothurn

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
2011 Léon und Louise. Roman
2012 Fast ein bißchen Frühling. Roman
2012 Skidoo. Meine Reise durch die Geisterstädte des Wilden Westens
2013 Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer. Roman 
2014 Mein Nachbar Urs. Geschichten aus der Kleinstadt
2015 Reisen im Licht der Sterne. Roman (Neuausgabe)
2016 Das Leben ist gut. Roman (ET: 22.08.2016)


Im Deuticke Verlag erschienen
2004 13 wahre Geschichten. Historische Miniaturen

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1997 Munzinger Pascha. Roman
1998 Eigermönchundjungfrau. Erzählungen
2001 Mein Studium ferner Welten. Erzählungen
2006 Patriarchen. Zehn Porträts
2007 Eine Frage der Zeit. Roman
2008 Himmelsstürmer. Zwölf Portraits
2009 Der König von Olten. Geschichten
2011 Der König von Olten kehrt zurück