Mortimer & Miss Molly

Mortimer & Miss Molly

Peter Henisch

Italien 1944: Kurz vor Kriegsende landet in San Vito in der Toskana ein amerikanischer Soldat mit seinem Fallschirm mitten in einem malerischen Renaissancegarten, ausgerechnet unter dem Fenster der englischen Gouvernante, die ihn vor den deutschen Besatzern versteckt. Das ist die Geschichte von Mortimer und Miss Molly, eine Liebesgeschichte. Jedenfalls der Anfang davon, wie sie knapp dreißig Jahre später ein alter Amerikaner erzählt, als er Julia und Marco kennenlernt, die es nach San Vito verschlagen hat. Am nächsten Morgen ist er verschwunden. Und so beginnt das junge Paar, die Geschichte der beiden für sich selbst fortzuspinnen. Ein Roman aus Österreich über die Magie des Erzählens.


Über den Autor

Peter Henisch

Peter Henisch

Peter Henisch wurde 1943 in Wien geboren, er studierte Germanistik, Philosophie, Geschichte und Psychologie. Er ist Mitbegründer der Zeitschrift Wespennest, seit 1971 arbeitet er als freier Schriftsteller und lebt in Wien. Werke ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Peter Henisch

Alle Bücher von Peter Henisch

Weitere Empfehlungen für Sie

Mortimer & Miss Molly

Videos

Peter Henisch liest bei zehnseiten.de aus "Mortimer & Miss Molly"

Presse

"Ein raffiniert erzähltes, schönes Märchen, dessen Romantik von der Sehnsucht bestimmt wird, im Leben nicht nur Schrecken und Finsternis zu finden, sondern auch Glück und Geborgenheit." Wolfgang Huber-Lang, Austria Presse Agentur, 20.08.13

"Peter Henisch ist ein zauberhafter Roman geglückt, eine luftig-leichte Liebesgeschichte, die von den Abgründen des Kriegs und den Höhenflügen erotischer – und nicht nur erotischer – Begegnung erzählt. Ein Sommerroman mit heiter-melancholischen Zügen." Günter Kaindlstorfer, Ö1, 23.08.13

"Peter Henisch ist einer der grossen Epiker der österreichischen Literatur": Oliver Pfohlmann, Neue Zürcher Zeitung, 27.07.13

"Eine zwischen Heiterkeit und Melancholie in gekonnter Schwebe gehaltene menschliche Komödie, die nicht nur italophile Leser erfreuen wird." Walter Titz, Kleine Zeitung, 14.09.13

„Ein Liebesroman und eine im besten Sinne des Wortes leichte Lektüre. Große Kunst, die einem jegliches Völlegefühl erspart.“ Heinrich Steinfest, Stuttgarter Zeitung, 20.09.13

"Der Lorbeer für den besten Liebesroman der Saison ist Peter Henisch zu reichen." Christian Schacherreiter, Oberösterreichische Nachrichten, 26.09.13

„Eine intensive und prekäre Liebesgeschichte, deren Lektüre Spaß macht und, man möchte es kaum glauben, Hoffnung vermittelt.“ Walter Grünzweig, Der Standard, 28.09.13

Leseproben

Kommentare

tina
06.11.2013

Das Liebespaar Marco und Julia erfahren nach und nach die Geschichte von Mortimer und Miss Molly. In der tiefsten Toskana verbringen sie ihre gemeinsamen Stunden und wir lernen, das Mortimer damals Ende des zweiten Weltkrieges einen Rettungssprung mit seinem Fallschirm aus seinem Flugzeug machen musste und landete ausgerechnet im Garten von Miss Molly, die bei einer Familie als Kindermädchen lebt. So beginnt diese fabelhafte Sprache, die einem alle Sinne aufweckt! Selten habe ich eine so schöne Liebesgeschichte gelesen!


Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend