Kriegslicht

Kriegslicht

Michael Ondaatje

Wie viele Geheimnisse verträgt ein Leben? – Der neue Roman von Michael Ondaatje, dem Autor von „Der englische Patient“.

Nach Kriegsende wird der vierzehnjährige Nathaniel mit seiner Schwester Rachel von den Eltern in London zurückgelassen. Der geheimnisvolle „Falter“, der sie in Obhut genommen hat, und dessen exzentrische Freunde kümmern sich fürsorglich um sie. Wer aber sind diese Menschen wirklich? Und was hat es zu bedeuten, dass die Mutter nach langem Schweigen aus dem Nichts wieder zurückkehrt? „Meine Sünden sind vielfältig“, wiederholt sie, mehr gibt sie nicht preis. Als er erwachsen ist, beginnt Nathaniel die geheime Vergangenheit seiner Mutter als Spionin im Kalten Krieg aufzuspüren. Fünfundzwanzig Jahre nach dem „Englischen Patienten“ hat Michael Ondaatje ein neues Meisterwerk geschrieben.


Über den Autor

Michael Ondaatje

Michael Ondaatje

Michael Ondaatje, 1943 in Sri Lanka geboren, lebt heute in Toronto. Mit seinem Roman Der englische Patient (Hanser, 1993), für den er den Man Booker Prize und zum 50-jährigen Jubiläum des Preises im Jahr 2018 den Golden ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Michael Ondaatje

Alle Bücher von Michael Ondaatje

Kriegslicht

Presse

"Michael Ondaatje fühlt sich als Autor wohl im Dunkel, dort wo unter der Oberfläche des für alle Sichtbaren eine zweite Welt existiert, in der sich seine Figuren bewegen … Wir haben es mit Agenten zu tun. Mit Menschen, die verschlüsselte Botschaften senden … Wenn Ondaatje loserzählt, wachsen seinem Roman Flügel." Verena Lueken, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 05.08.18

"Es sind so viele Schönheiten in diesen Text eingewoben, so viele Bezüge und Rückbezüge, die der Leser erlebt wie Themen und Motive in einer Komposition. Ein Glücksgefühl.“ Arno Widmann, Frankfurter Rundschau, 11.08.18

"Der Roman hat nur gut 300 Seiten, aber wirkt erfüllend wie ein Epos, der das Wesen einer Ära einfängt."Anne Haeming, Spiegel Online, 11.08.18

„Für uns Leser ist es ein Genuss, Michael Ondaatje zu folgen, der genau so arbeitet wie jener Freskenmaler, den er einmal für die ‚verborgenen Strukturen‘ in seinem Werk lobt.“ Michael Schleicher, Münchner Merkur, 11.08.18

"Anspannung und Melancholie vermischen sich zu einer Melange, von der der Leser nicht lassen mag." Martin Oehlen, Kölner Stadtanzeiger, 10.08.18

Termine

Michael Ondaatje: "Kriegslicht". Moderation: Jan Ehlert. In Kooperation mit dem NDR | Zur Veranstaltungs-Website

Hamburg
NDR / Liebermann-Studio Hamburg

Michael Ondaatje: "Kriegslicht". Moderation: Julika Griem | Zur Veranstaltungs-Website

München
Literaturhaus München,
Salvatorplatz 1,
80333 München

Michael Ondaatje: "Kriegslicht". Im Rahmen des Festivals "Internationales literaturfestival berlin". Moderation: Gabriele von Arnim

Berlin
Berlin

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend