Colson Whitehead

© Erin Patrice o'Brien

Colson Whitehead

Colson Whitehead, 1969 in New York geboren, studierte an der Harvard University und arbeitete für die New York Times, Harper's und Granta. Whitehead erhielt den Whiting Writers Award (2000) und den Young Lion’s Fiction Award (2002) und war Stipendiat der MacArthur „Genius“ Fellowship. Für seinen Roman Underground Railroad, der im Sommer 2017 bei Hanser erscheint, wurde er mit dem National Book Award 2016 und dem Pulitzer-Preis 2017 ausgezeichnet. Bei Hanser erschienen bisher John Henry Days (Roman, 2004), Der Koloß von New York (2005), Apex (Roman, 2007), Der letzte Sommer auf Long Island (Roman, 2011) und Zone One (Roman, 2014). Der Autor lebt in Brooklyn.


Bücher von Colson Whitehead

Underground Railroad

Underground Railroad

Colson Whitehead

Cora ist nur eine von unzähligen Schwarzen, die auf den Baumwollplantagen Georgias schlimmer als Tiere behandelt werden. Alle träumen von der Flucht – doch wie und wohin? Da hört Cora von ...

Zum Buch

Zone One

Zone One

Colson Whitehead

New York nach der Apokalypse: Es gibt nur noch zwei Sorten von Menschen, Nicht-Infizierte und Infizierte, die als Zombies ihr Unwesen treiben. In Zone One, dem südlichen Teil von Manhattan, soll ...

Zum Buch

Der letzte Sommer auf Long Island

Der letzte Sommer auf Long Island

Colson Whitehead

Jeden Sommer trifft sich auf dem Ferienparadies Long Island die New Yorker Mittelschicht. Wenn Benji und seine Freunde in der afroamerikanischen "Enklave" der Insel eintreffen, werden die neuen ...

Zum Buch

Alle Bücher von Colson Whitehead

Colson Whitehead

Presse

"Colson Whitehead ist einer der größten Schriftsteller der Gegenwart." Wieland Freund, Die Welt, 15.04.17

Awards

2017 Andrew Carnegie Medal for Excellence in Fiction

2017 Pulitzer Prize for Fiction

2016 National Book Award

2013 Guggenheim Fellowship

2012 Dos Passos Prize

2002 New York Public Library Young Lion’s Fiction Award

2002 McArthur Foundation Genius Award

2000 Whiting Writers’ Award

1999 QPB New Voice Award

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
2004 John Henry Days. Roman. Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl
2005 Der Koloß von New York. Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl
2007 Apex. Roman. Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl
2011 Der letzte Sommer auf Long Island. Roman. Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl
2014 Zone One. Roman. Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl
2017 Underground Railroad. Roman. Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl [ET: 21.08

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl) 
2000 Die Fahrstuhlinspektorin. Roman