Die Schatzinsel

Die Schatzinsel

Robert Louis Stevenson

Eines der berühmtesten Bücher der Weltliteratur in Neuübersetzung – spannendste Handlung in größter sprachlicher Dichte. „Die Schatzinsel“, der große Abenteuerroman der frühen Moderne, hat schon die Leser im 19. Jahrhundert gefesselt und Generationen von Schriftstellern inspiriert – von Mark Twain bis Marcel Proust, von Henry James bis Bertolt Brecht. Das frühe Werk des Erzählers ist Geniestreich und Meisterwerk zugleich. Liebevoll zeichnet Stevenson Schauplätze und Figuren: den mutigen Jungen Jim Hawkins und den gerissenen Seeräuber Silver, und all die dubiosen und skurrilen Gestalten um sie. Andreas Nohls Neuübersetzung wird begleitet von drei bisher in Deutschland ungedruckten Texten aus dem Umfeld des Romans, der berühmten Landkarte und einem Nachwort. - Nohls Kunst liege in der sprachlichen Verdichtung, heißt es in Denis Schecks Sendung im Deutschlandfunk. Die NZZ und DIE ZEIT schreiben beide, diese Übersetzung sei allen bisherigen vorzuziehen, die FAZ wählte sie unter die eindrucksvollsten literarischen Leistungen des Jahres 2013.


Über den Autor

Robert Louis Stevenson

Robert Louis Stevenson wurde 1850 als einziger Sohn des Ingenieurs und Leuchtturmbauers Thomas Stevenson geboren. Stevenson litt sein Leben lang unter Tuberkulose und starb mit nur 44 Jahren in Vailima, Samoa. Er studierte zunächst ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Robert Louis Stevenson

Alle Bücher von Robert Louis Stevenson

Weitere Empfehlungen für Sie

Die Schatzinsel

Presse

"Mord und Mysterium, Entkommen um Haaresbreite, wunderbare Zusammentreffen und vergrabene Dublonen – die Schatzinsel ist ein herrliches Buch." Henry James

"Stevenson – in einer Reihe zu nennen mit Dickens, Flaubert, Kafka, Proust und Joyce." Vladimir Nabokov

"Wer die Schatzinsel aufmerksam liest, wird selbst feststellen, dass Stevenson alles andere als eine launige Schatzgräbernatur war, dass er mit seinem Roman nicht nur einen 'eskapistischen Tagtraum', sondern - stilistisch auf höchstem Niveau - die Widersprüchlickeit der menschlichen Seele beschrieb. Wenn das keine brillante Unterhaltung ist." Peggy Neidel, Deutschlandfunk, 17.11.13

"Ein tolles Buch ist die 132 Jahre alte 'Schatzinsel' im Sinne von 'toller Hund', von erzählerischer Tollwut geradezu." Robin Detje, ZEIT LITERATUR, 28.11.13

"Eine von überraschenden Wendungen und unwahrscheinlichen Szenen strotzende übermütige Abenteuergeschichte (...) Mit minimalen Strichen vermag Stevenson eine zauberhafte winterliche Uferlandschaft zu zeichnen." Renate Wiggershaus, Neue Zürcher Zeitung, 21.12.13

"Ein literarisches Versprechen, das vollkommen eingelöst und noch übertroffen wird." Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.12.13

"Nichts für Kinder, nichts für Erwachsene, sondern für alle, die lesen können, als läge alles daran." Tobias Rüther, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 15.12.13

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend