Der Mai ist vorbei/ Pepi Prohaska Prophet

Der Mai ist vorbei/ Pepi Prohaska Prophet

Peter Henisch

Zu Peter Henischs 75. Geburstag am 27. August 2018: Die Romane "Der Mai ist vorbei" und "Pepi Prohaska Prophet" neu aufgelegt in einem Band

In „Der Mai ist vorbei“ soll Paul Grünzweig einen Artikel über das Jahr 1968 schreiben. Dabei gerät er immer tiefer in seine eigene Geschichte: Während in Berlin, Paris und Prag demonstriert wurde, gründete er eine Literaturzeitschrift und zog in eine Kommune. Doch bald schwindet der Optimismus, es als Gruppe zu schaffen.
Pepi Prohaska ist ein junger Mann mit viel Fantasie und Chuzpe. Eines Tages fällt ihm ein, dass Gott etwas mit ihm vorhat, nennt sich selbst „Pepi Prohaska Prophet“ und sammelt Jünger und Jüngerinnen um sich. Doch er wird auch unzählige von Widerspruchsgeist inspirierte Briefe an Politiker schreiben – und schließlich auf geheimnisvolle Weise verschwinden.


Über den Autor

Peter Henisch

Peter Henisch

Peter Henisch wurde 1943 in Wien geboren, er studierte Germanistik, Philosophie, Geschichte und Psychologie. Er ist Mitbegründer der Zeitschrift Wespennest, seit 1971 arbeitet er als freier Schriftsteller und lebt in Wien. Werke ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Peter Henisch

Alle Bücher von Peter Henisch

Der Mai ist vorbei/ Pepi Prohaska Prophet

Termine

Peter Henisch: „Siebeneinhalb Leben“ | Zur Veranstaltungs-Website

Wien
Alte Schmiede Kunstverein Wien Literarisches Quartier,
Schönlaterngasse 9,
1010 Wien

Peter Henisch: „Siebeneinhalb Leben“ | Zur Veranstaltungs-Website

Graz
Literaturhaus Graz,
Elisabethstr. 30,
8010 Graz

Peter Henisch: „Siebeneinhalb Leben“ | Zur Veranstaltungs-Website

Linz
Oberösterreichisches Literaturhaus im StifterHaus,
Adalbert-Stifter-Platz 1,
4020 Linz

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend