Ans Meer

Ans Meer

René Freund

Einmal im Leben mutig sein! René Freunds warmherziger Roman über einen Roadtrip – mit dem Linienbus!

Es ist ein ziemlich übler Tag im Leben von Anton, dem Fahrer eines Linienbusses auf dem Land. Vor kurzem hat er sich verliebt: in Doris, seine Nachbarin. Doch letzte Nacht hat er auf ihrem Balkon einen Mann husten gehört. Dann steigt auch noch die krebskranke Carla in den Bus, die ein letztes Mal das Meer sehen möchte, und zwar sofort. Es ist heiß, und die Gedanken rasen in Antons Kopf. Mut gehört nicht zu seinen Stärken, aber hatte Doris nicht gesagt, dass sie Männer mag, die sich etwas trauen? Wenig später hören die Fahrgäste im Linienbus eine Durchsage: „Wir fahren jetzt ans Meer.“ Ein herzerwärmendes Buch voller Humor über eine bunt gemischte Schar von Fahrgästen auf ihrer Reise in den Süden.


Über den Autor

René Freund

René Freund

René Freund, geboren 1967, lebt als Autor und Übersetzer in Grünau im Almtal. Er studierte Philosophie, Theaterwissenschaft und Völkerkunde und war von 1988 bis 1990 Dramaturg am Theater in der Josefstadt. Im ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von René Freund

Alle Bücher von René Freund

Weitere Empfehlungen für Sie

Ans Meer

5 Fragen an …

René Freund

Hat das Meer für Sie eine besondere Bedeutung?
Mein voriges Buch hat in den Bergen gespielt, nun also das Meer. Auf einem Berggipfel zu stehen oder am Ufer des Meeres zu sitzen und in die unendliche Ferne zu schauen, das sind für mich die schönsten Augenblicke.

Gibt es einen Grund dafür, dass diesmal Jugendliche eine wesentliche Rolle in Ihrem Roman spielen?
Ja! Tatsächlich habe ich mir die Handlung dieses Buches gemeinsam mit meinen Kindern (14 und 18 Jahre alt) ausgedacht. Immer nach dem Abendessen haben wir gemeinsam überlegt, was alles passieren könnte, wenn ihr Schulbus auf Abwege geraten würde.

Sind Sie ein mutiger Mensch?
Es wäre sehr mutig, wenn ich jetzt einfach Ja sagen würde. Sagen wir so: Mutig in dem Sinne, dass ich versuche, mich meinen Ängsten zu stellen.

Haben Sie sich auch schon einmal gewünscht, sozusagen den Fahrplan zu ändern?
Ich habe es mir nicht nur gewünscht, ich habe es getan. Sonst wäre ich heute kein Schriftsteller, der auf dem Land lebt, sondern Theaterdirektor in Wien.

Gibt es im realen Leben ein Vorbild für Mechthild in Ihrem Roman?
Eine sehr lustige Frage. Ich bin aber nicht mutig genug, sie zu beantworten.

Termine

René Freund: "Ans Meer"

Grünau
Grünau

René Freund: "Ans Meer"

Steyr
AKKU Kulturzentrum,
Färbergasse 5,
4400 Steyr

René Freund: "Ans Meer" | Zur Veranstaltungs-Website

Wels
Bildungshaus Schloss Puchberg,
Puchberg 1,
4600 Wels

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend