Sven Hanuschek
© Privat

Sven Hanuschek

Sven Hanuschek, geboren 1964, ist Publizist und Professor am Institut für deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zuletzt erschien bei Hanser Elias Canetti (Biographie, 2005), bei Zsolnay Laurel und Hardy (Eine Revision, 2010).

Bücher von Sven Hanuschek
Ich erwarte von Ihnen viel

Ich erwarte von Ihnen viel

Elias Canetti

Ein junger Autor wendet sich mit seinem Erstlingsroman schüchtern an den Nobelpreisträger Thomas Mann – und wird freundlich abgewimmelt. Ein halbes Jahrhundert später reist der Autor selbst ...

Zum Buch
Elias Canetti

Elias Canetti

Sven Hanuschek

Die erste Biographie des Nobelpreisträgers Elias Canetti. Sven Hanuschek konnte als einer der ersten den Nachlass Canettis einsehen und Freunde und Weggefährten befragen. Und so erzählt er das ...

Zum Buch
Das Buch gegen den Tod

Das Buch gegen den Tod

Elias Canetti

Zeitlebens wollte Nobelpreisträger Canetti, der sich stets als „Todfeind“ bezeichnete, dieses Buch schreiben. Mit dem Phänomen Tod hat er sich über Jahrzehnte hinweg beschäftigt, und er ...

Zum Buch
Laurel und Hardy

Laurel und Hardy

Sven Hanuschek

"Dick und Doof" spielen in vielen Kindheitserinnerungen als erste Erfahrungen mit Film eine große Rolle - von erwachsenen Cineasten aber sind Stan Laurel und Oliver Hardy im Gegensatz zu Charlie ...

Zum Buch
Keiner blickt dir hinter das Gesicht

Keiner blickt dir hinter das Gesicht

Sven Hanuschek

Sven Hanuscheks Biographie ist die erste Gesamtdarstellung von Leben und Werk Kästners, die den kompletten Nachlaß des Autors berücksichtigen konnte. Die Fülle an bisher unbekanntem Material ...

Zum Buch
Alle Bücher von Sven Hanuschek

Sven Hanuschek

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen
1999 Keiner blickt dir hinter das Gesicht. Das Leben Erich Kästners
2005 Elias Canetti. Biographie

Im Paul Zsolnay Verlag ist erschienen
2010 Laurel und Hardy. Eine Revision

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1994 Uwe Johnson
1996 Heinar Kipphardt
2004 Geschichte des bundesdeutschen PEN-Zentrums von 1951 bis 1990
2007 Heinrich Heine. 10 Gedichte. Erläuterungen und Dokumente