Jean-Philippe Blondel

© Cédric Loison/Paul Zsolnay Verlag

Jean-Philippe Blondel

Jean-Philippe Blondel wurde 1964 im französischen Troyes geboren, wo er auch heute als Autor und Englischlehrer mit seiner Familie lebt. Sein Roman " 6 Uhr 41" (Deuticke 2014) wurde ein Bestseller. Auf Deutsch erschienen außerdem die Romane "Zweiundzwanzig", "Direkter Zugang zum Strand", bei Deuticke 2016 " This is not a love song" und 2017 sein neuer Roman " Die Liebeserklärung".


Bücher von Jean-Philippe Blondel

Die Liebeserklärung

Die Liebeserklärung

Jean-Philippe Blondel

Erklär mir die Liebe! Corentin ist 27 und arbeitet als Assistent seines Patenonkels. Mit ihren Kameras begleiten sie Hochzeitspaare an ihrem großen Tag. Aline, die Corentin vom Aufstehen bis ...

Zum Buch

This is not a love song

This is not a love song

Jean-Philippe Blondel

Vincent hat es in England zu einer beachtlichen Karriere und einer glücklichen Familie gebracht. Doch zu Besuch in seiner Heimat Frankreich ist er sofort wieder der unsichere Junge von früher. ...

Zum Buch

6 Uhr 41

6 Uhr 41

Jean-Philippe Blondel

Cécile hat das Wochenende bei den Eltern verbracht. Am Montagmorgen sitzt sie erschöpft im Frühzug und ärgert sich, dass sie nicht doch schon am Vorabend zurück zu Mann und Kind gereist ist. ...

Zum Buch

Alle Bücher von Jean-Philippe Blondel

Jean-Philippe Blondel

Presse

"Blondel schreibt leicht und elegant. Seine Romane lesen sich wie Unterhaltungen mit einem klugen Freund, der die Dinge für einen auf den Punkt bringt. Seine Figuren haben immer auch eine sympathische Seite und sind oft für Überraschungen gut." Doris Kraus, Die Presse, 05.02.17

"Jean-Philippe Blondel schreibt Romane, in denen die sozialen und psychologischen Details sitzen." Christoph Winder, Der Standard, 09.04.16

Awards

Bibliographie

im Deuticke Verlag erschienen:
2014 6 Uhr 41. Roman. Aus dem Französischen von Anne Braun.
2016 This is not a love song. Roman. Aus dem Französischen von Anne Braun
2017 Die Liebeserklärung. Aus dem Französischen von Anne Braun