Elisabeth Edl

© Carl Hanser Verlag

Elisabeth Edl

Elisabeth Edl, 1956 geboren, lehrte als Germanistin und Romanistin an der Universität Poitiers und arbeitet heute als Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin in München. Sie wurde u. a. mit dem Celan-Preis, Petrarca-Preis, Voß-Preis, dem Österreichischen Staatspreis und dem Romain Rolland-Preis ausgezeichnet. Sie ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres der Republik Frankreich.


Bücher von Elisabeth Edl

Nichts, um sein Haupt zu betten

Nichts, um sein Haupt zu betten

Françoise Frenkel

Voller Leidenschaft für die Literatur eröffnet die polnische Jüdin Francoise Frenkel nach dem Studium in Paris 1921 die erste französische Buchhandlung in Berlin. 1939 flieht sie vor dem ...

Zum Buch

Damit du dich im Viertel nicht verirrst

Damit du dich im Viertel nicht verirrst

Patrick Modiano

Jean Daragane lebt zurückgezogen in seiner Pariser Wohnung, als ein Fremder ihn wegen seines verlorenen Adressbuchs kontaktiert. Vergessene Namen und lang vergangene Erlebnisse drängen zurück ...

Zum Buch

Sonnenflecken, Schattenflecken

Sonnenflecken, Schattenflecken

Philippe Jaccottet

Philippe Jaccottet ist eine der großen Stimmen der europäischen Poesie und 2014 durch die Aufnahme in die Bibliothèque de la Pléiade zum Klassiker geworden. "Sonnenflecken, Schattenflecken" ...

Zum Buch

Alle Bücher von Elisabeth Edl

Elisabeth Edl

Awards

2009 Chevalier de l‘Ordre des Arts et des Lettres

2006 Österreichischer Staatspreis

2005 Johann-Heinrich-Voss-Preis

2004 Hieronymus-Ring

2002 Werkbeitrag der Pro Helvetia

1994 Petrarca-Preis

1992 Paul-Celan-Preis

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen zuletzt (Auswahl):
2005 Philippe Jaccottet: Der Pilger und seine Schale. Giorgio Morandi Aus dem Französischen von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz
2007 Stendhal: Die Kartause von Parma.Roman. Aus dem Französischen übersetzt und herausgeben von Elisabeth Edl
2008 Julien Green: Erinnerungen an glückliche Tage. Roman. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl
2009 Hélène Berr: Pariser Tagebuch 1942-1944. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl
2010 Patrick Modiano: Place de l'Etoile. Roman. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl
2011 Julien Green: Der Unbekannte. Roman. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl
2012 Patrick Modiano: Im Café der verlorenen Jugend. Roman. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl
2012 Frédéric Wandelère: Hilfe fürs Unkraut. Gedichte. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz
2012 Gustave Flaubert: Madame Bovary. Roman.Aus dem Französischen übersetzt und herausgeben von Elisabeth Edl.
2012 Gustave Flaubert: Bücherwahn. Eine Erzählung. Aus dem Französischen übersetzt von Elisabeth Edl.
2013 Patrick Modiano: Der Horizont. Roman. Aus dem Französischen übersetzt von Elisabeth Edl.
2014 Yves Bonnefoy: Die lange Ankerkette. Aus dem Französischen übersetzt von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz.
2014 Patrick Modiano: Gräser der Nacht. Roman. Aus dem Französischen übersetzt von Elisabeth Edl.
2015 Philippe Jaccottet: Sonnenflecken, Schattenflecken. Gerettete Aufzeichnungen 1952-2005. Aus dem Französischen übersetzt von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz.
2015 Patrick Modiano: Die Kunst der Erinnerung. Stockholmer Rede. Aus dem Französischen übersetzt von Elisabeth Edl.
2015 Patrick Modiano: Damit du dich im Viertel nicht verirrst. Aus dem Französischen übersetzt von Elisabeth Edl.