Zsolnay

Aktuelles Facebook Programm Kontakt Verlagsgeschichte Neuerscheinungen Bestseller

Buch der Woche

Melisa Erkurt Generation haram

„Erkurts Buch ist mit einer argumentativen Dichte und gleichzeitig mit einem Furor geschrieben, die ihresgleichen suchen. Es sollte Pflichtlektüre sein für alle, die sich an Bildungspolitik bzw. den Diskussionen darüber beteiligen – und am besten gleich auch für jedwede Pädagogin und jedweden Pädagogen.“ Simon Hadler, orf.at Mehr zum Buch

Signierte Exemplare

Lisa Eckharts Debütroman ist ein wilder Ritt durch die Nachkriegsgeschichte. Die Kabarettistin hat uns in unserem Wiener Verlag besucht und einige wenige Exemplare ihres Romans “Omama” für Sie signiert – jetzt in unserem Webshop, nur solange der Vorrat reicht! Zum signierten Exemplar

Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur an Drago Jančar

Am 3. August erhielt Drago Jančar den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. In seiner sehr persönlichen und unterhaltsamen Festrede empfahl der österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen das Buch „Wenn die Liebe ruht“ mit den Worten: „Ich kann nur sagen, für mich war das ein Erlebnis, dieses Buch zu lesen. Wir – meine Frau und ich – haben es inzwischen mehrfach weiter verschenkt.“ Im Bild: Drago Jančar (links) und Zsolnay-Verlagsleiter Herbert Ohrlinger (© privat) Zur Festrede

Aktuelles

Sophy Roberts

Sibiriens vergessene Klaviere

"Sibiriens vergessene Klaviere"

“Eine außerordentliche Reise durch Musik, Exil und Landschaft.“ (Edmund de Waal) – Sophy Roberts begibt sich in ihrem Buch auf eine außergewöhnliche Spurensuche in die Vergangenheit und Gegenwart Sibiriens

Mehr zum Buch >

ZehnSeiten Lesung

Omama

"Omama"

In ihrem Debütroman “Omama” unternimmt Lisa Eckhart einen wilden Ritt durch die Nachkriegsgeschichte: tabulos, intelligent, böse, geschliffen. Bei zehnSeiten.de liest sie Ihnen aus ihrem Roman vor!

Mehr zum Buch >

Zitat der Woche

»Früher war nicht alles besser, weil heute alles schlechter ist. Früher war alles besser, weil man wusste, wie schlecht alles war. Heute ist alles schlechter, weil man glaubt, dass alles gut sei.«
Lisa Eckhart in
»Omama«

Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie täglich alles Wissenswerte rund um unsere Autoren und Bücher. Zur Facebookseite >

Programm

GESAMTPROGRAMM

Entdecken Sie alle bisher im Programm von Zsolnay erschienenen Bücher.

Zum Gesamtprogrammn

NEUERSCHEINUNGEN

Hier können Sie im aktuellen Programm von Zsolnay stöbern.

Zu den Neuerscheinungen

VORSCHAU

Kontakt

Paul Zsolnay Verlag

Ansprechpartner

Presse

Susanne Rössler
Prinz-Eugen-Str. 30
A-1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 505 76 61-28
Fax: +43 (0)1 505 76 61-10
susanne.roessler@zsolnay.at

Veranstaltungen

Brigitte Kaserer
Prinz-Eugen-Straße 30
A-1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 505 76 61-15
Fax: +43 (0)1 505 76 61-10
brigitte.kaserer@zsolnay.at

Presse- und Verlagsassistenz

Michael Winroither
Prinz-Eugen-Straße 30
A-1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 505 76 61-26
Fax: +43 (0)1 505 76 61-10
michael.winroither@zsolnay.at

Rechte & Lizenzen

Annette Lechner
Prinz-Eugen-Str. 30
A-1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 5057661-12
Fax: +43 (0)1 5057661-10
annette.lechner@zsolnay.at

Rechte & Lizenzen

Julia Ramprecht
Prinz-Eugen-Str. 30
A-1040 Wien
Tel.: +43 (0) 1 505 76 61-29
Fax:+43 (0) 1 505 76 61-10
julia.ramprecht@zsolnay.at

LESUNGSSERVICE

Wenn Sie einen unserer Autoren für eine Lesung einladen möchten, stehen wir Ihnen gerne für Auskünfte und Terminvereinbarungen zur Verfügung. Im Bereich Lesungsservice finden Sie außerdem unsere aktuellen Lesungsangebote.

Zum Lesungsservice

Zu den Terminen




Die Paul Zsolnay Verlag Ges.m.b.H. wird im Rahmen der Kunstförderung des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport unterstützt.