Meine Siebensachen

Meine Siebensachen

Ludwig Harig

Mit über achtzig hat Ludwig Harig eine neue Figur erfunden: Herrn Presselschmidt, sein kurios-komisches Alter Ego, einen Physiker, der sich in die Philosophie verlaufen hat. Harig, Sprachspieler und Hörbuchautor, hat sich stets als Dichter der Begegnung zwischen Deutschland und Frankreich verstanden. In diesem Buch reflektiert er noch einmal über sein Leben und sein Schreiben, über seine Vorbilder Rousseau, Lichtenberg und Jean Paul, über Arno Schmidt und Schiller, über Kafka, Benn und Bloch. Noch einmal widmet er sich seiner „krummbuckligen Sippschaft“ und den Freunden im heimatlichen Saarland und er reflektiert über das Älterwerden in einem Lob des Erinnerns und einem Lob des Vergessens.


Über den Autor

Ludwig Harig

Ludwig Harig, am 18. Juli 1927 in Sulzbach/Saar geboren, lebt dort als vielfach preisgekrönter Autor.

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Ludwig Harig

Alle Bücher von Ludwig Harig

Weitere Empfehlungen für Sie

Meine Siebensachen

Presse

"Im Band "Mein Siebensachen" lernt man den bisher so geselligen Autor auch als alten Mann kennen, der die Einsamkeit entdeckt." Jochen Hieber, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.07.12

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend