Malwida von Meysenbug
Joachim Radkau

Malwida von Meysenbug

Erscheinungsdatum: 14.03.2022

Details zum Buch
Revolutionärin, Dichterin, Freundin: eine Frau im 19. Jahrhundert
  • Erscheinungsdatum: 14.03.2022
  • 496 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-27282-8
  • Deutschland: 34,00 €
  • Österreich: 35,00 €

Sie hätte das Leben einer Aristokratin führen können, Malwida von Meysenbug (1816 – 1903) aber ging ihren eigenen Weg. 1848 stand sie auf der Seite der Revolutionäre, später kämpfte sie für die Rechte der Frauen. Im Exil in London und Paris verkehrte sie in den wichtigsten künstlerischen und politischen Kreisen. Zurück in Deutschland, wurde sie zur Vertrauten Wagners und Nietzsches, in Rom schließlich fand diese europäische Kosmopolitin ihre zweite Heimat. Ihre „Memoiren einer Idealistin“ waren ein Bestseller, viele Frauen entdeckten darin die Möglichkeit, aus eigener Kraft ein erfülltes Leben zu führen. Joachim Radkaus Biografie lädt dazu ein, diese faszinierende Frau zu entdecken: eine Netzwerkerin, bei der viele Fäden zusammenliefen.

Joachim Radkau

Joachim Radkau

Joachim Radkau, Jahrgang 1943, lehrte als Professor bis 2009 Neuere Geschichte an der Universität Bielefeld. Bei Hanser sind erschienen: Das Zeitalter der Nervosität (Deutschland zwischen Bismarck und Hitler, 1998), Max Weber (Die ...

Mehr über Joachim Radkau

Weitere Bücher von Joachim Radkau

Alle Bücher von Joachim Radkau

Weitere Empfehlungen für Sie

Malwida von Meysenbug

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend