Kalahari

Kalahari

Ludwig Harig

Lyon 1947. Zwei Freunde, ein Deutscher und ein Franzose, sind vom gleichen Jahrgang 1927. Doch sie stammen aus Ländern, die seit Unzeiten eine tiefe Feindschaft pflegten, und ihre Jugend war geprägt vom Krieg gegeneinander. Dagegen gab es den einen Traum: von der Freiheit, vom eigenen Leben. Der eine will reisen, bis in die Wüste Kalahari, und wie Rimbaud umherziehen auf drei Kontinenten. Der andere aber kehrt zurück nach Hause und wird eine Konstante bleiben im unsteten Leben seines Freundes. Harigs Buch ist die Beschwörung einer Freundschaft, die alle so ganz entgegengesetzten Lebensentscheidungen überstand, aber auch die Geschichte jener Freiheitsträume, die eine ganze Nachkriegsgeneration geprägt haben.


Über den Autor

Ludwig Harig

Ludwig Harig, am 18. Juli 1927 in Sulzbach/Saar geboren, lebt dort als vielfach preisgekrönter Autor.

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Ludwig Harig

Alle Bücher von Ludwig Harig

Weitere Empfehlungen für Sie

Kalahari

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend