Bei Sturm am Meer

Bei Sturm am Meer

Philipp Blom

Von zerplatzten Träumen und lebenslangen Lügen – der neue Roman von Philipp Blom.

Ein Hotelzimmer in Amsterdam: Ben wartet auf die Urne mit der Asche seiner Mutter Marlene. In einem Brief an seinen vierjährigen Sohn versucht er zu erklären, wie es dazu kam, dass sich sein Leben plötzlich verändert hat. Vor vierzig Jahren erfuhr Ben, dass sein eigener Vater entführt und ermordet wurde, im kolumbianischen Rebellengebiet, wo er im Auftrag eines deutschen Magazins unterwegs war. Danach änderte sich für Bens Mutter alles. Doch erst nach Marlenes Tod erkennt Ben, in welchem Ausmaß seine Mutter sich in Lebenslügen verstrickt hatte und dass die Geschichte seiner Familie eine große Illusion ist.


Über den Autor

Philipp Blom

Philipp Blom

Philipp Blom, 1970 in Hamburg geboren, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistik in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Philipp Blom

Alle Bücher von Philipp Blom

Weitere Empfehlungen für Sie

Bei Sturm am Meer

Presse

„Blom verfügt über eine breite Palette an stilistischen Mitteln, darunter interessante Rhythmuswechsel. Eine lakonisch geschilderte Ausgangssituation – die Großmutter erscheint nicht zu ihrem eigenen Begräbnis, da ihre Urne auf dem Postweg verlorengegangen ist – lässt er langsam in eine Selbstreflexion übergehen, die oft quälend ist, aber nie in Larmoyanz abgleitet.“ Thomas Leitner, Falter, 27.07.16

„ 'Bei Sturm am Meer' fordert den Leser heraus, über sich selber nachzudenken. Stück für Stück kristallisiert sich das Geschehene heraus. Spannende Lektüre." Claudio Campagna, NDR Kultur, 31.07.16

„Bloms Sprache ist mitreißend, er hat wunderbare Romanfiguren geschaffen. (…) Ein tiefgründiger, packend erzählter Roman über zerplatzte Träume und lebenslange Lügen.“ Petra Noppeney, Westfälische Nachrichten, 04.08.16

„Ein Mehrgenerationenroman mit hoher Sogkraft. Philipp Blom erzählt mit viel Sensibilität und Tiefenschärfe von den Wurzeln großer Lebenslügen.“ Roana Brogsitter, BR5 Neues vom Buchmarkt, 10.08.16

„Philipp Bloms Roman – eine facettenreiche Familiengeschichte mit Abgründen – entwickelt einen Sog, dessen gepflegt elegischer Suggestionskraft man sich schwerlich entziehen kann." Günter Kaindlstorfer, WDR5 Bücher, 10.09.16

„Blom beweist auch in seinem Roman, dass er vertrackteste Erzählfäden souverän und raffiniert zusammenführen kann.“ Julian Schütt, srf2 52 beste Bücher, 16.10.16

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend