Yael Inokai
© Ladina Bischof

Yael Inokai

Yael Inokai, geboren 1989 in Basel, lebt in Berlin. 2012 erschien ihr Debütroman Storchenbiss. Für ihren zweiten Roman Mahlstrom wurde sie mit dem Schweizer Literaturpreis 2018 ausgezeichnet. Sie ist Redaktionsmitglied der Zeitschrift PS: Politisch Schreiben. Für ihren Roman Ein simpler Eingriff (2022) erhielt sie den Anna-Seghers-Preis.

Bücher von Yael Inokai
Ein simpler Eingriff

Ein simpler Eingriff

Yael Inokai

Ein neuartiger Eingriff soll Frauen von ihren psychischen Leiden befreien. Doch ist das menschenwürdig? Eine Geschichte von Emanzipation, Liebe und Empathie.

Meret ist ...

Zum Buch
Alle Bücher von Yael Inokai

Yael Inokai

Termine

Yael Inokai: "Ein simpler Eingriff" im Rahmen von LITERAARE Thuner Literaturfestival | Zur Veranstaltungs-Website

Thun
Rathaus,
Rathausplatz,
3600 Thun

Yael Inokai: "Ein simpler Eingriff". Lesung und Gespräch im Rahmen der 44. Solothurner Literaturtage. Moderation: Nadia Brügger | Zur Veranstaltungs-Website

Solothurn
Landhaus, Landhaussaal,
Landhausquai 4,
4500 Solothurn

Yael Inokai: "Ein simpler Eingriff". Kurzlesung im Rahmen der 44. Solothurner Literaturtage. Moderation: Anna Rosenwasser | Zur Veranstaltungs-Website

Solothurn
Aussenbühne, St. Ursen-Treppe,
Seilergasse 4,
4500 Solothurn

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Awards