Ulrich Weinzierl

© Leonhard Hilzensauer / Paul Zsolnay Verlag

Ulrich Weinzierl

Ulrich Weinzierl wurde 1954 in Wien geboren, studierte Germanistik und berichtete zwischen Mitte der achtziger Jahre bis 2013 als Feuilletonkorrespondent zuerst für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und seit 2000 für die Welt aus Wien. Gemeinsam mit Marcel Reich-Ranicki Herausgeber der Werke von Alfred Polgar. Bücher über Carl Seelig (1982), Alfred Polgar (1985, Neuausgabe 2005) und Arthur Schnitzler (1994). Bei Zsolnay erschienen 2005 Hofmannsthal. Skizzen zu seinem Bild und 2015 Alfred Polgars Marlene. Bild einer berühmten Zeitgenossin mit Ulrich Weinzierl als Herausgeber. Im Herbst 2015 ist sein Buch Stefan Zweigs brennendes Geheimnis erschienen.


Bücher von Ulrich Weinzierl

Stefan Zweigs brennendes Geheimnis

Stefan Zweigs brennendes Geheimnis

Ulrich Weinzierl

Wer war, wer ist Stefan Zweig? Ulrich Weinzierl, ein Kenner der Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts, zeigt den melancholischen Zeitzeugen der „Welt von Gestern“ ganz privat: Wie schaffte ...

Zum Buch

Marlene

Marlene

Alfred Polgar

Bereits Mitte der zwanziger Jahre, bevor aus der Tingeltangel-Tänzerin der „Blaue Engel“ und der Weltstar wurde, zählte Alfred Polgar zu den Bewunderern Marlene Dietrichs. Sie freundeten ...

Zum Buch

Hofmannsthal

Hofmannsthal

Ulrich Weinzierl

"Der größte Dichter dieser Zeit ist mit ihm dahin", notierte Arthur Schnitzler wenige Tage nach dem Tod Hugo von Hofmannsthals im Juli 1929 in sein Tagebuch. "Eine Dichtertragödie von ...

Zum Buch

Alle Bücher von Ulrich Weinzierl

Ulrich Weinzierl

Presse


Awards

Bibliographie

Im Paul Zsolnay Verlag ist erschienen
2005 Hofmannsthal. Skizzen zu seinem Bild

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1982 Carl Seelig, Schriftsteller
1985 Alfred Polgar. Eine Biographie
2007 Alfred Polgar. Poetische Kritik und die Prosa der Verhältnisse
2015 Stefan Zweigs brennendes Geheimnis