Thilo Krause
© Peter-Andreas Hassiepen

Thilo Krause

Thilo Krause, geboren 1977 in Dresden, lebt und arbeitet in Zürich. Seit 2005 veröffentlicht er literarische Texte in Zeitschriften (u.a. Akzente, Sinn und Form), Zeitungen (u.a. Die Zeit, Zürcher Tagesanzeiger) und Anthologien. Für seine Gedichte wurde Thilo Krause 2012 mit dem Schweizer Literaturpreis und 2016 mit dem Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg sowie dem ZKB Schillerpreis ausgezeichnet. Bei Hanser erschienen 2018 sein Gedichtband Was wir reden, wenn es gewittert, für den er den Peter Huchel-Preis erhielt, 2020 sein Roman Elbwärts, der mit dem Robert Walser Preis ausgezeichnet wurde.

Bücher von Thilo Krause
Elbwärts

Elbwärts

Thilo Krause

Wie begegnet man seiner fremd gewordenen Herkunft? – Thilo Krauses eindringlicher Roman über unser Land und unsere Zeit

Ein junges Paar kehrt nach Jahren zurück ins Felsland der ...

Zum Buch
Was wir reden, wenn es gewittert

Was wir reden, wenn es gewittert

Thilo Krause

Thilo Krause beschäftigen die Dinge und Wörter des Alltags. In der Berührung mit scheinbar einfachen Befindlichkeiten tun sich unerwartete Räume auf, weisen hinaus über das, was sie im ...

Zum Buch
Alle Bücher von Thilo Krause

Thilo Krause

Awards

2020 Robert Walser-Preis

2019 Peter-Huchel-Preis

2016 Schiller-Preis

2016 Clemens-Brentano-Preis

2012 Schweizer Literaturpreis (Eidgenössischer Literaturpreis)