Rudolf Taschner

© Oliver Indra

Rudolf Taschner

Rudolf Taschner, geboren 1953 in Ternitz, ist seit 1977 Professor an der Technischen Universität Wien. Taschner gründete und betreibt zusammen mit seiner Frau und Kollegen der TU Wien "math.space", einen Veranstaltungsort im Wiener MuseumsQuartier, der Mathematik als kulturelle Errungenschaft präsentiert. 2004 wurde Rudolf Taschner zum "Wissenschaftler des Jahres" gewählt. 2011 erhielt er den Preis der Stadt Wien für Volksbildung. Zuletzt erschien 2013 sein Bestseller " Die Zahl, die aus der Kälte kam. Wenn Mathematik zum Abenteuer wird".


Bücher von Rudolf Taschner

Die Mathematik des Daseins

Die Mathematik des Daseins

Rudolf Taschner

Das Leben ist ein Spiel, das mathematischen Regeln folgt; unsere Entscheidungen können berechnet, ihr größtmöglicher Nutzen für alle kann kalkuliert werden. Diese Idee der Spieltheorie hat ...

Zum Buch

Die Zahl, die aus der Kälte kam

Die Zahl, die aus der Kälte kam

Rudolf Taschner

Wer Zahlen beherrscht, der hat Macht. Schon Archimedes besiegte die römische Flotte mit Mathematik, heute schlagen Rechenmaschinen den Menschen im Schach und beim Jeopardy. Rudolf Taschner nimmt ...

Zum Buch

Alle Bücher von Rudolf Taschner

Rudolf Taschner

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag ist erschienen:
2013 Die Zahl, die aus der Kälte kam. Wenn Mathematik zum Abenteuer wird
2015 Die Mathematik des Daseins. Eine kurze Geschichte der Spieltheorie