Hanya Yanagihara
© Sam Levy

Hanya Yanagihara

Hanya Yanagihara, 1974 geboren, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin. Mit ihrem Roman " Ein wenig Leben" gewann sie den Kirkus Award und stand auf der Shortlist des Man Booker Prize, des National Book Award und des Baileys Prize. "Ein wenig Leben" ist eines der bestverkauften und meistdiskutierten literarischen Werke der vergangenen Jahre. Eine TV-Serie, produziert von Scott Rudin (The Social Network, No Country for Old Men, Frances Ha, Grand Budapest Hotel), ist in Vorbereitung. Yanagihara ist Chefredakteurin des "T Magazine" der "New York Times".

Bücher von Hanya Yanagihara
Das Volk der Bäume

Das Volk der Bäume

Hanya Yanagihara

Der junge Arzt Norton Perina kehrt mit einer unfassbaren Entdeckung von der Insel Ivu’ivu zurück: Hat er wirklich ein Mittel gegen die Sterblichkeit gefunden? Eine uralte Schildkrötenart soll ...

Zum Buch
Ein wenig Leben

Ein wenig Leben

Hanya Yanagihara

"Ein wenig Leben" handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die ...

Zum Buch
Alle Bücher von Hanya Yanagihara

Hanya Yanagihara

Termine

Hanya Yanagihara: "Das Volk der Bäume" Moderation: Thomas Böhm | Zur Veranstaltungs-Website

Berlin
Großer Sendesaal des rbb im Haus des Rundfunks,
Masurenallee 8-14,
14057 Berlin

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Presse

"Dass die amerikanische Schriftstellerin so eine mächtige Wirkung erzielen kann, ist zweifellos Ausdruck ihres herausragenden Talents. ... Ihre Sätze entfalten sich mühelos, und was sie beschreibt, entsteht eindrucksvoll vor dem inneren Auge, ob man will oder nicht." Claudia Voigt, Der Spiegel, 09.02.2019

"Yanagihara schreibt so fantastisch wie Charles Dickens." Ilka Piepgras, Zeit Magazin, 24.01.19

Awards