Christian Felber

© José Luis Roca / Deuticke Verlag

Christian Felber

Christian Felber, geboren 1972, lebt als Autor und Universitätslektor in Wien. Er hat Attac Österreich mitbegründet und initiierte 2010 die internationale Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung sowie das Projekt "Bank für Gemeinwohl". Zuletzt erschienen bei Deuticke Die Gemeinwohl-Ökonomie (aktualisierte und erweiterte Neuausgabe 2012, übersetzt in zehn Sprachen), Retten wir den Euro! (2012), Geld. Die neuen Spielregeln (2014) und als Hanser Box Freihandelsabkommen TTIP. Alle Macht den Konzernen? (2014). 2017 wurde sein neuestes Buch Ethischer Welthandel. Alternativen zu TTIP, WTO & Co veröffentlicht, zeitgleich hat er für die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung den ZEIT WISSEN Nachhaltigkeitspreis gewonnen.


Bücher von Christian Felber

Die Gemeinwohl-Ökonomie

Die Gemeinwohl-Ökonomie

Christian Felber

Die Gemeinwohl-Ökonomie beruht – wie eine Marktwirtschaft – auf privaten Unternehmen und individueller Initiative, jedoch streben die Betriebe nicht in Konkurrenz zueinander nach ...

Zum Buch

Ethischer Welthandel

Ethischer Welthandel

Christian Felber

Der Gründer der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung Christian Felber widmet sich möglichen Alternativen zu TTIP, WTO & Co, deren Zustandekommen immer unwahrscheinlicher wird. Er plädiert konsequent ...

Zum Buch

Freihandelsabkommen TTIP. Alle Macht den Konzernen?

Freihandelsabkommen TTIP. Alle Macht den Konzernen?

Christian Felber

EU und USA verhandeln seit Juli 2013 über einen transatlantischen Binnenmarkt: TTIP. Die "größte Freihandelszone der Welt" soll den Wohlstand mehren, verhandelt wird unter Ausschluss der ...

Zum Buch

Alle Bücher von Christian Felber

Christian Felber

Presse

"Der Robin Hood einer gerechten Ökonomie." Miray Caliskan und Hella Kemper, Zeit Wissen, 20.02.17

"Christian Felber zeigt den Weg zu einer Ökonomie, in der Geld und Märkte wieder den Menschen dienen statt umgekehrt." Jakob von Uexküll, Gründer des Alternativen Nobelpreises

"Würden Christian Felbers Vorschläge tatsächlich angewandt, würde aus dem Raubtier Kapitalismus wohl mehr als nur ein nützliches und ungefährliches Haustier werden." Rudolf Speth, Frankfurter Rundschau, 8.11.06

Awards

2017 ZEIT WISSEN Nachhaltigkeitspreis

2014 getAbstract International Book Award

1998 Arbeitsstipendium des Landes Salzburg

1998 Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramtes für Literatur

Bibliographie

Im Deuticke Verlag sind erschienen
2006 50 Vorschläge für eine gerechtere Welt. Gegen Konzernmacht und Kapitalismus
2008 Neue Werte für die Wirtschaft. Eine Alternative zu Kommunismus und Kapitalismus
2009 Kooperation statt Konkurrenz. 10 Schritte aus der Krise
2010 Die Gemeinwohl-Ökonomie. Das Wirtschaftsmodell der Zukunft
2012 Die Gemeinwohl-Ökonomie. Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe
2012 Retten wir den Euro!
2014 Geld. Die neuen Spielregeln
2017 Ethischer Welthandel. Alternativen zu TTIP, WTO & Co.