Almudena Grandes

© Ivan Giménez / Tusquets Editores

Almudena Grandes

Almudena Grandes, 1960 geboren, gehört zu den wichtigsten und erfolgreichsten spanischen Autorinnen der Gegenwart. Ihre Bücher sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden. Für ihr bisheriges Gesamtwerk erhielt sie u.a. den Premio Julián Besteiro. 2011 wurde ihr Roman Inés und die Freude mit dem Premio Sor Juana Inés de la Cruz ausgezeichnet. Bei Hanser erschien 2013 der Roman Der Feind meines Vaters


Bücher von Almudena Grandes

Inés und die Freude

Inés und die Freude

Almudena Grandes

Inés, eine junge Frau aus gutem faschistischen Hause, verliebt sich in Madrid in den jungen Kommunisten Pedro – im Spanien unter Franco eine unmögliche Liebe. Nun, fünf Jahre nach dem Ende ...

Zum Buch

Der Feind meines Vaters

Der Feind meines Vaters

Almudena Grandes

Nino, das Kind eines Polizisten der Guardia Civil, ist neun und lebt in einem Dorf in Andalusien. Im Sommer 1947 lernt er den geheimnisvollen Pepe kennen, der sein Freund und Vorbild wird. Mit ...

Zum Buch

Alle Bücher von Almudena Grandes

Almudena Grandes

Termine

Almudena Grandes liest aus ihren Werken. Im Rahmen des 21. Deutschen Hispanistentags

München
Literaturhaus München,
Salvatorplatz 1,
80333 München

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen:
2013  Der Feind meines Vaters. Roman. Aus dem Spanischen von Roberto de Hollanda
2014  Inés und die Freude. Roman. Aus dem Spanischen von Roberto de Hollanda


Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1990 Lulú, die Geschichte einer Frau. Roman
1993 Ich werde dich Freitag nennen. Roman
1996 Malena. Roman
1999 Atlas der Liebe. Roman
2003 Die wechselnden Winde. Roman
2005 Luftschlösser. Roman
2009 Das gefrorene Herz. Roman