Nagel & Kimche

In der kleinen Schweiz steckt die Vielfalt der Welt. Und in den jährlich 18 Neuerscheinungen bei Nagel & Kimche spielt die volle Bandbreite des literarischen Lebens: neue Schweizer Literatur, hochkarätige Übersetzungen, erzählendes Sachbuch. Hier erscheinen die Bücher von Milena Moser, Charles Lewinsky und Eveline Hasler, Titel von Andrea Camilleri und William S. Burroughs, die Sachbücher von Wilfried Meichtry und Florian Werner. Peter von Matt gibt besondere Fundstücke neu heraus, Hermann Burgers Werke stehen neben Büchern aus der französischsprachigen Schweiz, etwa von Micheline Calmy-Rey und Roland Buti. Nagel & Kimche bringt das ganze Programm – in erlesener Auswahl.

Gegründet wurde der Zürcher Verlag Nagel & Kimche 1983 von Renate Nagel und Judith Kimche, die ersten Titel erschienen im Herbst 1984. Schweizer Gegenwartsliteratur sowie internationales Kinder- und Jugendbuch – so war das Programm zunächst definiert. „Der Verlag mit der persönlichen Handschrift“ sollte als Schweizer Verlag erkennbar sein, aber über die Landesgrenzen hinaus wirken.

Seit 2000 gehört Nagel & Kimche zum Carl Hanser Verlag in München. Verlagssitz und Arbeitsort des fünfköpfigen Teams ist die Neptunstrasse 20 in Zürich. Nach der Übernahme blieb das eigenständige Profil gewahrt und das hohe Niveau wurde fortgeführt: Neue Schweizer Literatur, Übersetzungen, die interessante, oft jüngere ausländische Autoren dem deutschsprachigen Publikum vorstellen, dazu Sachbücher, die aktuelle Themen aufgreifen und sich an wichtigen Debatten der Schweizer Gegenwart beteiligen, die Kulturgeschichte, Biographie und Erfahrungsberichte umfassen, Wiederentdeckungen bedeutender Werke, die Peter von Matt herausgibt – mit etwa 18 Neuerscheinungen pro Jahr gehört Nagel & Kimche zu den angesehenen kleineren Literaturverlagen im deutschen Sprachraum und ist eine der wichtigsten literarischen Adressen der Schweiz. 2008 wurde Nagel & Kimche die Auszeichnung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia als herausragender Literaturverlag verliehen – nicht zuletzt für seine Erfolge mit Debütanten wie Alice Schmid, Matthias Nawrat oder Silvia Tschui.

Nach wie vor setzt sich der Verlag neben der Aufgabe, literarisch interessante und unterhaltsame Bücher zu publizieren, das wichtige Ziel, den Kontakt zwischen seinen Autoren und ihren Lesern herzustellen, nicht zuletzt durch eine Vielzahl von Lesungen und Veranstaltungen. Mit seiner kontinuierlichen Werk- und Autorenpflege hat sich Nagel & Kimche einen anerkannten Ruf als feines, anspruchsvolles Haus erworben, das immer auch die Möglichkeit bietet, überraschende Entdeckungen zu machen.


Aktuelles Programm Kontakt Ansprechpartner

Aktuelles

Ausgezeichnet

Eduardo Mendoza

Premio Cervantes

Premio Cervantes

Wir freuen uns sehr, dass Eduardo Mendoza mit dem diesjährigen PREMIO CERVANTES, dem wichtigsten Literaturpreis der spanischsprachigen Welt ausgezeichnet wird. Der Preis ist mit 125.000 Euro dotiert und wird traditionell im Wechsel an einen spanischen bzw. mittel- oder lateinamerikanischen Autor vergeben. Die Preisverleihung findet am 23. April 2017 statt.

Mehr zu Eduardo Mendoza

In den Medien

Frédéric Zwicker

Hier können Sie im Kreis gehen

"Hier können Sie im Kreis gehen"

Frédéric Zwickers Romandebüt begeistert die Kritiker von SRF 2 Kontext „Literatur im Gespräch“. Thomas Bodmer etwa urteilt: „Ich habe ‘Hier können Sie im Kreis gehen’ mit großer Freude gelesen (…). Die kühle Ironie, die es nicht so oft gibt in der Schweizer Literatur, hat mich zum Teil an Markus Werner erinnert.”

Mehr zum Buch

Auf der Shortlist

Ben Rawlence

NDR Kultur Sachbuchpreis

NDR Kultur Sachbuchpreis

Wir freuen uns sehr, dass es Ben Rawlence mit “Stadt der Verlorenen”, seiner bewegenden Reportage über das Flüchtlingslager Dadaab, auf die Shortlist des NDR Kultur Sachbuchpreises 2016 geschafft hat. Die Preisverleihung findet am 23. November statt.

Mehr zum Buch

Pressehighlight

Alfred Hayes

 Alles für ein bisschen Ruhm

"Alles für ein bisschen Ruhm"

“Ich finde das Buch großartig, weil es eine perfekte Abrechnung mit der Verlogenheit und Rücksichtslosigkeit von Hollywood ist. Es hat auch 50 Jahre später nichts von seiner Gültigkeit verloren.” (Christine Westermann in WDR “Frau tv” am 17. November)

Mehr zum Buch

Neuerscheinung

Ari Turunen, Markus Partanen

Bitte nach Ihnen, Madame

"Bitte nach Ihnen, Madame"

Vor diesem Buch können Sie den Hut ziehen! Ari Turunen und Markus Partanen haben die Kuriosa der Manieren über die Jahrhunderte hinweg zu einer überraschenden und amüsanten Kulturgeschichte des guten Benehmens verwoben.

Leseprobe und mehr

Programm

GESAMTPROGRAMM

Alle lieferbaren Titel auf einen Blick. Stöbern Sie durch das Gesamtprogramm von Nagel & Kimche.

Zum Gesamtprogramm

NEUERSCHEINUNGEN

Alle aktuellen Neuerscheinungen aus dem Nagel & Kimche-Programm finden Sie hier.

Zu den Neuerscheinungen

KOLLEKTION

Die Kollektion Nagel & Kimche wird von Peter von Matt herausgegeben. Sie ist eine Sammlung von Kostbarkeiten der Schweizer Literatur.

Zur Kollektion

VORSCHAU

Kontakt

Verlag Nagel & Kimche AG

Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie täglich alles Wissenswerte rund um unsere Autoren und Bücher. Zur Facebookseite

Ansprechpartner

Presse

Carolin Neben

Carolin Galedary-Neben
Tel. +41 (0)44 366 66 – 82
Fax: +41 (0)44 366 66 – 88
E-Mail:
carolin.neben@nagel-kimche.ch

Veranstaltungen

Mirja Keller
Tel. +41 (0)44 366 66 – 84
Fax: +41 (0)44 366 66 – 88
E-Mail:
mirja.keller@nagel-kimche.ch