TodHunter Moon

FährtenFinder

Ein magisches Abenteuer, eine zauberhafte Heldin und ein Wiedersehen mit Septimus Heap! Die neue Fantasy-Reihe von Bestsellerautorin Angie Sage erzählt von mächtigen Zauberern und von wahrer Freundschaft.

Die junge Todi steht vor einem aufregenden Ereignis: Mit 12 Jahren wird sie endlich von ihrem Vater in die Rituale der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf ist Todis Vater spurlos verschwunden. Gemeinsam mit ihrem Freund Oskar begibt sich Todi zum Zaubererturm, weil sie sich Hilfe vom Außergewöhnlichen Zauberer erhofft. Dieser ist niemand anderes als Septimus Heap. Und er hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: dem Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Im Palast aber ist der magische Lapislazuli versteckt, und der darf auf keinen Fall in die falschen Hände geraten!


Die Geschichte der FährtenFinderin Todi ist nicht nur für Fantasyfans ein fesselndes Leseerlebnis!

TodHunter Moon - FährtenFinder

TodHunter Moon - FährtenFinder

Angie Sage

Ein neues magisches Abenteuer, eine zauberhafte Heldin und ein Wiedersehen mit Septimus Heap! Die neue Fantasy-Reihe von Bestsellerautorin Angie Sage

Buch

Deutschland 17,00

Österreich 17,50

E-Book

Deutschland 12,99

Österreich 12,99

SandReiter

Der zweite Band

Todi ist zum Außergewöhnlichen Lehrling des großen Zauberers Septimus Heap geworden und setzt ihren tapferen Kampf gegen Oraton-Marr fort. Dem bösen Hexer ist es gelungen, das Orm-Ei zu stehlen. Er setzt alles daran, es auszubrüten und das schlüpfende Orm-Baby auf sich zu prägen. Damit wäre alle Zauberkraft der Burg gegenüber der schwarzen Magie machtlos. Todi und ihren Freunden Oskar und Ferdie bleibt nicht mehr viel Zeit, das Ei zu finden.


“SandReiter” kannst du seit 24. Juli 2017 endlich kaufen!

SternenJäger

Der dritte Band

Oraton-Marr scheint besiegt. Doch es droht neue Gefahr. Die eiskalte Rote Königin plant, die Burg an sich zu reißen und Königin Jennas Platz einzunehmen. Um die Macht der Burg abzusichern, macht sich Todi auf eine gefährliche Reise und riskiert dabei ihr Leben. Spannend bis zur letzten Seite – Fantasyvergnügen pur!


Endlich ist es so weit: “SternenJäger” gibt es seit 25. September 2017 zu kaufen!

TodHunter Moon - SandReiter

TodHunter Moon - SandReiter

Angie Sage

Das magische Abenteuer um FährtenFinderin Todi geht weiter – Band 2 der TodHunter Moon-Reihe von Fantasy-Autorin Angie Sage.

Buch

Deutschland 17,00

Österreich 17,50

E-Book

Deutschland 12,99

Österreich 12,99

TodHunter Moon - SternenJäger

TodHunter Moon - SternenJäger

Angie Sage

Drei beste Freunde in einer magischen Welt voller Abenteuer – Band 3 der Fantasy-Reihe TodHunter Moon von Angie Sage

Buch

Deutschland 17,00

Österreich 17,50

E-Book

Deutschland 12,99

Österreich 12,99

»Ich bin in das Buch eingetaucht wie in eine andere Welt. Besonders hat mir
gefallen, wie gezeigt wird, dass man gemeinsam Unmögliches schaffen kann,
wenn man nur zusammenhält.«
Marlene, 10 Jahre
»Fesselnd – Man will schon nach den ersten paar Seiten wissen, wie die Geschichte von Todi und ihren Freunden weitergeht. Und das bis zum Schluss.«
Manuel, 13 Jahre
»Das Interessante am ersten Buch um das Fährtenfinder-Mädchen Todi ist der große Bogen, der hier zwischen Vergangenheit und Fantasy geschlagen wird. Sage verknüpft geschickt Realistisches mit Erfundenem, dass man ihr gern bis zum Mond und über die Kontinente folgt.«
Cornelia Geissler, Berliner Zeitung, 04.03.17
»Endlich ist es soweit und alle Fans der spannenden Abenteuer von Septimus Heap dürfen wieder in die aufregende Welt der Zauberer von Burg und der angrenzenden Länder eintauchen. Viele neue Figuren bereichern diese einzigartige Buchreihe. Angie Sage gelingt es aufs Neue, uns Leser mit Witz, Spannung und herrlichen Charakteren zu verzaubern.«
Christa Robbers, Kidsbestbooks.com, 06.03.17
»Das Interessante am ersten Buch um das Fährtenfinder-Mädchen Todi ist der große Bogen, der hier zwischen Vergangenheit und Fantasy geschlagen wird. Sage verknüpft geschickt Realistisches mit Erfundenem, dass man ihr gern bis zum Mond und über die Kontinente folgt.«

Cornelia Geissler, Frankfurter Rundschau, 08.03.17
»Endlich mal wieder ein herrlich dicker Fantasy-Schmöker! Toll geschrieben. Sehr spannend. Und am Ende wundert man sich, wie schnell man die 365 Seiten weggelesen hat.«

Katharina Mahrenholz, NDR Info, 04.05.17

Die Septimus Heap Reihe

Weitere Abenteuer von Angie Sage

Die fantastischen Abenteuer von Septimus Heap sind sind bei Hanser als eBooks und bei dtv als Taschenbücher erhältlich. Zu den dtv Taschenbüchern >

Leseprobe: "TodHunterMoon SandReiter"

Das magische Abenteuer um FährtenFinderin Todi geht weiter – lies rein in Band 2 der TodHunter Moon-Reihe!

Ein grüner Drache flog tief über dem Meer. Wie eine riesige, lästige Möwe folgte der Drache einem schönen blau-goldenen Schiff namens Tristan. Obwohl vom Schiff allerlei Geschosse nach ihm geschleudert wurden – darunter auch eine stattliche Anzahl schwarzmagischer Feuerblitze –, hatte der Drache seine Beute keine Sekunde aus den Augen gelassen. Nach langen Wochen auf See lief die Tristan in einen kleinen Hafen am Rande einer großen Wüste ein. Der Drache stieß herab und landete  – sehr zum Schrecken des Hafenmeisters  – auf dem Dach des größten Hauses am Kai. Obwohl er mit weiteren Wurfgeschossen attackiert wurde, diesmal vom Hafenmeister, rührte der Drache sich nicht mehr vom Fleck. Er hockte auf dem Dach der Hafenmeisterei und beobachtete die Tristan mit großem Interesse. »Worauf lauert er denn?«, fragte der Hafenmeister jeden, der sich in die Nähe traute. Keiner wusste es. Später erzählte jemand dem Hafenmeister, dass man einen Drachen nur bei seinem Namen rufen müsste, dann würde er alles tun, was man von ihm verlangte. Darauf fragte der Hafenmeister: »Und wie heißt er?« Doch das wusste niemand.

Der Drache hieß Feuerspei und lauerte auf ein Orm-Ei. Genauer gesagt, auf das letzte Ei der mittlerweile toten Großen Orm. Und das war kein gewöhnliches Ei. Es war so groß, dass man es auf beiden Armen tragen musste wie ein Baby, und so schwer, dass auch die stärksten Arme bald erlahmten. Außerdem war es in eine lederartige Haut gehüllt, die mit leuchtend blauem Lapislazuli durchzogen war.
Im Inneren barg es einen Orm-Embryo. Er war der letzte seiner Art und vom Zauberer Oraton-Marr aus seinem Nest in den Östlichen Schnee-Ebenen gestohlen worden. Feuerspei wusste, dass sich das Orm-Ei an Bord der Tristan befand, und er war fest entschlossen, ihm überallhin zu folgen. Im Moment lag das Orm-Ei auf einem weichen blauen Kissen in der besten Kabine der Tristan. Und auf dem Deck darüber ging Oraton-Marr, ein kleiner Mann mit kurzem eisengrauen Haar, unter Feuerspeis unerbittlichem Blick auf und ab. Bei ihm war seine Schwester, eine wohlbeleibte, in glänzende blaue Seide gekleidete Frau, die von allen nur »die Lady« genannt wurde und trotz ihrer stattlichen Körperfülle geschmeidig übers Deck glitt, als würde sie auf Rädern rollen. Ihr Haar war in ein blaues Tuch gehüllt, das sie viele Male um ihren Kopf geschlungen hatte, und auf ihrer Hand saß ein verängstigtes Vögelchen, dessen Bein mit einer dünnen Silberkette ans Handgelenk der Lady gefesselt war. Wie ein düsterer Schatten folgte der Lady eine rundliche Frau mit dem Watschelgang einer übergewichtigen Ente. Ihr Name war Mitza Draddenmora Draa. Sie wahrte respektvollen Abstand, aber ihren zusammengekniffenen Augen entging nichts.


Hier kannst du in unserer Leseprobe weiterlesen: Zum Download (PDF) >

Mehr anzeigen Leseproben
↑ nach oben

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.