Bücher von Oskar Pastior

Buchtitel (12)
die schulden und die wonnen Oskar Pastior

die schulden und die wonnen

Als Oskar Pastior 2006 mit dem Büchner-Preis geehrt wurde, war deutlich, wie sich das Werk des sprachbesessensten, aber auch komischsten deutschsprachigen Lyrikers des 20. Jahrhunderts zu einem Lebenswerk gerundet hatte. Band 5 setzt die ...

Zum Buch

28,00 €
sünden waffen sorgenfeig Oskar Pastior

sünden waffen sorgenfeig

In Band 6 der Werkausgabe finden sich zahlreiche Gedichte, die „Verstreuten Anagramme“, „Urologe kuesst Nabelstrang“ und die klug-verspielten „Vokalisen und Gimpelstifte“, aber auch Gemeinschaftsarbeiten mit Georges Perec. Oskar ...

Zum Buch

28,00 €
... was in der Mitte zu wachsen anfängt Oskar Pastior

"... was in der Mitte zu wachsen anfängt"

Der neue Band der Werkausgabe vereint die Bücher, die Pastiors unvergleichlichen Umgang mit den Formen der Tradition demonstrieren: seine sonetburger, seine Anagrammgedichte, aber auch jene 33 Gedichte von Petrarca, die der sprachbesessenste, ...

Zum Buch

UVP 24,90 €
Kopfnuß Januskopf Oskar Pastior

Kopfnuß Januskopf

Wer der Sprache, ihrem Witz und bösartigem Hintersinn auf die Schliche kommen möchte, dem sei der Gedichtband von Oskar Pastior nachdrücklich empfohlen. Wir garantieren, dass Sie nach dem Lesen verwandelt und wortrunderneuert nicht mehr ...

Zum Buch

17,90 €
...sage, du habest es rauschen gehört Oskar Pastior

"...sage, du habest es rauschen gehört"

In diesem Band der Werkausgabe des originellsten, eigenständigsten und beliebtesten Dichters deutscher Sprache wird eine bisher vollkommen unbekannte Seite Oskar Pastiors dokumentiert: Schon zu seiner Zeit in Rumänien, Mitte der fünfziger ...

Zum Buch

24,90 €
Minze, Minze flaumiran Schpektrum Oskar Pastior

"Minze, Minze flaumiran Schpektrum"

Der dritte Band von Pastiors Werkausgabe versammelt so berühmte Texte wie "Ein Tangopoem" (1978), "Der krimgotische Fächer" (1978), und "Wechselbalg" (1980), sowie eine große Anzahl von Werken aus der gleichen Zeit, die hier zum ersten Mal in ...

Zum Buch

UVP 21,50 €
Spiegelbild und schwarzer Spuk Alfred Brendel

Spiegelbild und schwarzer Spuk

Der Pianist als Dichter: Mit seinen komischen und grotesken Versen baut Alfred Brendel eine luftige Brücke zwischen Sinn und Unsinn. So wird bei ihm Beethoven (der, was auch ziemlich unbekannt ist, ein Neger war) als Mörder von Mozart entlarvt ...

Zum Buch

21,90 €
Jetzt kann man schreiben was man will Oskar Pastior

"Jetzt kann man schreiben was man will"

Oskar Pastior gilt als einer der eigenwilligsten, produktivsten und sprachmächtigsten Dichter der deutschen Sprache. Zum ersten Mal seit vielen Jahren werden einige der wichtigsten Bücher von ihm wieder zugänglich und bilden den Auftakt zur ...

Zum Buch

UVP 19,90 €
Vokalisen & Gimpelstifte Oskar Pastior

Vokalisen & Gimpelstifte

Oskar Pastior hat (man glaubt es kaum) nach dem mathematisch genauen Palindromprojekt Kopfnuß Januskopf neue Möglichkeiten und Wege gefunden, um Wörter, Bedeutungen und Syntax zum Tanzen, zum Klingen zu bringen. »Entstanden sind dabei kleine ...

Zum Buch

13,90 €
Jalousien aufgemacht Oskar Pastior

Jalousien aufgemacht

Jalousien aufgemacht, und alle sind sie da: die Gedichte und Gedichtgedichte, die Sonetburger und Sonette, Krimgotisches und Übersetztes, Verstecktes, nie Gedrucktes, Höricht, Wechselbälger, Altes und Neues. Das große Pastior-Lesebuch folgt ...

Zum Buch

17,90 €
Lesungen mit Tinnitus Oskar Pastior

Lesungen mit Tinnitus

Die Sprache dieser Dichtung kennt keinen Zweck, dem sie sich beugen oder unterwerfen müßte. Aus dem nützlichen, aber auch mißbrauchten Verständigungsmittel Sprache macht Oskar Pastior etwas Neues, Lebendiges, Lustiges. Er befreit sie von ...

Zum Buch

17,90 €
33 Gedichte Oskar Pastior, Francesco Petrarca

33 Gedichte

Die Geschichte der Petrarca-Übersetzungen ist lang und reich an illustren Namen. Pastior reiht sich mit diesem Band ein, allerdings indem er die Metaphern der vorhandenen Übersetzungen abklopft, um auf diese Weise zu »seinem« Petrarca zu ...

Zum Buch

11,90 €