Natur & Wissen


Rheines Wasser

Rheines Wasser

Andreas Fath

Ein Professor bezwingt Deutschlands mächtigsten Strom. Andreas Fath schwimmt die 1231 Kilometer von der Quelle des Rheins bis zu dessen Mündung. Das Anliegen des Chemikers, der mit seinem Team unterwegs Wasserproben nimmt: für einen ...

Zum Buch

Die Kunst des klugen Essens

Die Kunst des klugen Essens

Melanie Mühl, Diana von Kopp

Ob Steinzeit-Diät, vegan oder Rohkost – während ständig neue Ernährungstrends ausgerufen werden, übersehen wir die wichtigen Fragen: Warum lieben wir manche Speisen und finden andere furchtbar? Wie gelingt es uns, wirklich klüger zu ...

Zum Buch

Smarte Maschinen

Smarte Maschinen

Ulrich Eberl

Die Maschinen sind erwacht. Sie fahren selbständig Auto, lernen kochen und kellnern, malen und musizieren, denken und debattieren. Manche übertreffen uns bereits: Sie stellen bessere Diagnosen als Ärzte, beherrschen 20 Sprachen und erkennen ...

Zum Buch

Hormesis

Hormesis

Richard Friebe

Stress ist gut und Gift gesund – es kommt nur auf die Dosis an! Hormesis als Schlüssel zu einem gesünderen Leben. Jeder Mensch ist von ganz alleine stark, und das ohne sich besonders anstrengen zu müssen. Denn fast alles, was als gesund ...

Zum Buch

Keine Bange vor der Schlange

Keine Bange vor der Schlange

Sebastian Lotzkat

Glitschig, eklig, bösartig … Wie kaum eine andere Tiergruppe sind Schlangen mit negativen Vorurteilen behaftet, die auf blühender Phantasie oder schlicht Unkenntnis beruhen. Sebastian Lotzkat, Herpetologe in Panama und Science-Slammer, ...

Zum Buch

Immun

Immun

Eula Biss

Mitten unter uns riskieren Eltern die Gesundheit und das Leben ihrer Kinder – in dem Glauben, sie zu schützen. Doch warum ruft das Impfen solche Angst hervor? Eula Biss geht dem Phänomen der Impfparanoia auf den Grund. Indem sich die junge ...

Zum Buch

Wenn der Nagekäfer zweimal klopft

Wenn der Nagekäfer zweimal klopft

Dave Goulson

Der britische Biologe Dave Goulson unternimmt eine Expedition auf den Planeten der Insekten – genauer auf die Blumenwiesen rund um sein marodes französisches Landhaus. Die Helden seiner Feldforschungsabenteuer sind nicht nur Bienen und ...

Zum Buch

Himmelhoch

Himmelhoch

Mark Vanhoenacker

Es beginnt mit einer Verwandlung: Am Boden schwer und ungelenk, verlässt das Flugzeug nach einem Spurt die Erde und steigt federleicht in den Himmel. An den Passagieren ziehen glitzernde Metropolen und vereiste Gebirge vorüber. Wie ist es ...

Zum Buch

Gut geschlafen, schlecht geschlafen

Gut geschlafen, schlecht geschlafen

Ursula März

Eigentlich sind wir fast immer müde. Zumindest sind wir nie zu hundert Prozent ausgeschlafen. Im Idealfall gehen wir zwischen zehn und elf ins Bett und haben vom kommenden Tag nichts Strapaziöses zu erwarten. Dann sehen wir im Spiegel ein ...

Zum Buch

Der Erzählinstinkt

Der Erzählinstinkt

Werner Siefer

Jeder von uns hat ihn, den Erzählinstinkt: Wir alle organisieren unser Gedächtnis, unsere Ziele und Wünsche, unser gesamtes Leben auf narrative Weise. Erzählend verorten wir uns in Zeit und Raum. Doch nicht nur Individuen, ganze ...

Zum Buch

Das Universum ist eine Scheißgegend

Das Universum ist eine Scheißgegend

Heinz Oberhummer, Martin Puntigam, Werner Gruber

Das Universum riecht komisch, klingt komisch und ist so gut wie leer. Fast überall wird man entweder verstrahlt, bekommt keine Luft oder verbrennt. Und das sind noch die schönsten Plätze. Mit anderen Worten: Das Universum ist eine ...

Zum Buch

Allein gegen die Schwerkraft

Allein gegen die Schwerkraft

Thomas de Padova

Albert Einstein hat unser Verständnis von Raum und Zeit für immer verändert. Thomas de Padovas Biographie lässt Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie in gänzlich neuem Licht erscheinen. Berlin 1914: Einsteins Welt zerbricht. Seine Ehe ...

Zum Buch