Natur & Wissen


Was Pflanzen wissen

Was Pflanzen wissen

Daniel Chamovitz

Haben Pflanzen ein Bewusstsein? Wie ist es um ihr Sinnesleben bestellt? Was können sie fühlen, sehen oder riechen? Die Forschung des israelischen Biologen Daniel Chamovitz hat Erstaunliches zutage gefördert. Etwa darüber, welche Geräusche ...

Zum Buch

Bald!

Bald!

Kelly Weinersmith, Zach Weinersmith

Zach Weinersmith ist mit seinem Blog „Saturday Morning Breakfast Cereal“ einer der großen Pop-Science-Cartoonisten im Netz. Jetzt haben er und seine Frau Kelly ein Buch über zehn vielversprechende Zukunftstechnologien geschrieben, die ...

Zum Buch

Die Wege der Tiere

Die Wege der Tiere

James Cheshire, Oliver Uberti

James Cheshire und Oliver Uberti zeigen uns mit Hilfe neuester digitaler Daten etwas, das bis vor kurzem noch ein Mysterium war: weshalb und wohin die Tiere wandern. Auf vielen liebevoll gestalteten, großformatigen Karten und Infografiken ...

Zum Buch

Gewalt und Mitgefühl

Gewalt und Mitgefühl

Robert Sapolsky

Warum sind Menschen mal aggressiv, mal einfühlsam? Der Neurobiologe Robert Sapolsky schlüsselt Schritt für Schritt sämtliche Faktoren auf, die zu Gewalt oder Mitgefühl führen: Welche Reize wirken unmittelbar vor der Tat auf das Gehirn? Wie ...

Zum Buch

Warum landen Asteroiden immer in Kratern?

Warum landen Asteroiden immer in Kratern?

Martin Puntigam, Florian Freistetter, Helmut Jungwirth

Warum landen Asteroiden immer in Kratern? Können Drachen Feuer speien? Ist der Leib Christi glutenfrei? Kann man in einem Schwarzen Loch zu spät kommen? Wieso sollte man Selfie und Selfing nicht verwechseln? Und warum vergessen wir auf dem ...

Zum Buch

Das Universum und ich

Das Universum und ich

Sibylle Anderl

Astrophysiker wissen verdammt viel: dass das All zu 26 Prozent aus dunkler Materie besteht und das Schwarze Loch im Zentrum der Galaxie M87 so viel wiegt wie 6,6 Milliarden Sonnen. Doch wie kommen sie eigentlich zu diesem Wissen? Könnte das ...

Zum Buch

Unsterblich sein

Unsterblich sein

Mark O'Connell

Von Ikarus bis zu da Vincis mechanischem Ritter – seit jeher träumt der Mensch davon, seine natürlichen Grenzen zu überwinden. Doch erst im 21. Jahrhundert arbeiten Utopisten daran, Mensch und Maschine tatsächlich zu verschmelzen. Mark ...

Zum Buch

Lesen, was kommt!

Lesen, was kommt!

Angriff der Algorithmen, die Kunst des Betrugs, Bildung als Provokation: Die neuen Sachbücher der Hanser Literaturverlage liefern auch im Herbst 2017 reichlich Lesestoff für alle, die sich nicht nur von Tag zu Tag informieren, sondern ...

Zum Buch

Newton - Wie ein Arschloch das Universum neu erfand

Newton - Wie ein Arschloch das Universum neu erfand

Florian Freistetter

Im 17. Jahrhundert war es höchste Zeit, dass ein Genie auftauchte und Schneisen ins Dickicht des Unwissens schlug. Isaac Newton war dieses Genie. Und ein Arschloch. Science Buster Florian Freistetter zeigt, wie intrigant und hinterhältig ...

Zum Buch

Die seltensten Bienen der Welt.

Die seltensten Bienen der Welt.

Dave Goulson

Wenn wir Bienen und Hummeln retten wollen, müssen wir uns auf die Suche nach ihren seltensten Arten begeben. Um zu verstehen, warum sie verschwinden, aber auch, um diese faszinierenden Geschöpfe in Erinnerung zu behalten. Der Biologe Dave ...

Zum Buch

Flut

Flut

Hugh Aldersey-Williams

Die Hälfte der Menschheit lebt an Küsten – trotzdem wissen wir wenig über die Elementarkraft der Gezeiten. Und das obwohl deren physische Präsenz uns seit jeher beeinflusst und vielleicht sogar unsere DNA miterschaffen hat. Schon ...

Zum Buch

Irren ist nützlich

Irren ist nützlich

Henning Beck

Die Anforderungen an unser Gehirn sind höher als je zuvor. Wir werden von Informationen bombardiert, mailen, chatten und surfen gleichzeitig. Und es scheint, als sei unser Gehirn nicht für das digitale Zeitalter gemacht. Es ist permanent ...

Zum Buch