Klassiker & Werkausgaben


Auferstehung

Auferstehung

Lew Tolstoi

Russland im 19. Jahrhundert: Vor vielen Jahren hat der Fürst Nechljudow die junge Maslowa verführt. Jetzt ist er Geschworener, sie aber sitzt als Prostituierte auf der Anklagebank. Und Nechljudow erkennt: Er allein trägt die Schuld an ihrem ...

Zum Buch

Aufzeichnungen

Aufzeichnungen

Elias Canetti

Elias Canettis seit 1942 gefu?hrte Aufzeichnungen – stets präzise, oft quer gedachte Gedanken in scharf geschliffener Sprache – sind sein intellektuelles Tagebuch und galten ihm selbst als das Wichtigste in seinem Werk. Als Seitenstu?cke ...

Zum Buch

Hochzeit

Hochzeit

Elias Canetti

"Die Sprache der Menschen in diesem Stu?ck ist so, dass sie Verwirrung jeder Art ausdru?ckt, dass eine Figur nicht wirklich versteht, was die andere meint, jede nur sich selbst ausdru?ckt … Es ist so, wie wenn Menschen in fremden Sprachen ...

Zum Buch

Komödie der Eitelkeit

Komödie der Eitelkeit

Elias Canetti

"Die Szenen sind wie in einer Spirale angeordnet, erst längere Szenen, in denen Figuren und Ereignisse sich aneinander erklären, dann immer ku?rzere. Mehr und mehr bezieht sich alles auf das Feuer; erst aus der Ferne, dann näher und näher, ...

Zum Buch

Die Befristeten

Die Befristeten

Elias Canetti

"Kommt einer mit einem bestimmten Quantum Leben zur Welt, oder ist dieses Quantum unbestimmt, so dass derselbe Mensch 70 oder bloß 40 werden könnte? Und wann wäre der Punkt erreicht, wo die Begrenzung klar ist? Wer das erstere glaubt, ist ein ...

Zum Buch

Der Ohrenzeuge

Der Ohrenzeuge

Elias Canetti

In "Der Ohrenzeuge" greift Elias Canetti die Methode der Beschreibung auf, die der antike Philosoph und Naturforscher Theophrast mit seinen Charakteren begru?ndet hat. Als wären ihm Psychologie und Soziologie gänzlich unbekannt, schildert ...

Zum Buch

Das Gewissen der Worte

Das Gewissen der Worte

Elias Canetti

Die fu?nfzehn Essays, die Elias Canetti unter dem so bezeichnenden Titel "Das Gewissen der Worte" zusammengefasst hat, sind zugleich persönlich und universell: Das Öffentliche und das Private, so Canetti, lassen sich nicht mehr voneinander ...

Zum Buch

Aufzeichnungen für Marie-Louise UND Liebhaber ohne Adresse

Aufzeichnungen für Marie-Louise UND Liebhaber ohne Adresse

Elias Canetti

Auf dem Land nahe der durch die deutschen Bombenangriffe zerstörten Stadt London lernen sich zwei Wien-Flu?chtlinge kennen, die sich nie zuvor begegnet sind: die Malerin Marie-Louise von Motesiczky, Kind aus reichem Haus, die ihre alte Mutter ...

Zum Buch

Aufsätze und Reden

Aufsätze und Reden

Elias Canetti

In seinen Aufsätzen und Reden hat sich Elias Canetti vielfältig mit den Ku?nsten auseinandergesetzt: mit der Literatur – von Johann Peter Hebel u?ber Gottfried Keller bis zu Franz Kafka, Marcel Proust und James Joyce –, mit der Bildhauerei ...

Zum Buch

Gespräche

Gespräche

Elias Canetti

Die hier versammelten Unterhaltungen und Interviews Elias Canettis mit Dichtern, bildenden Ku?nstlern, Theatermachern, Literaturwissenschaftlern und Journalisten, einschließlich des beru?hmten Gesprächs mit Theodor W. Adorno, fu?hren Canettis ...

Zum Buch

Wesire und Konsuln

Wesire und Konsuln

Ivo Andric

Napoleon steht auf der Höhe seiner Macht. Bosnien, wie fast der ganze Balkan, gehört zum Osmanischen Reich – und in der kleinen bosnischen Stadt Travnik residiert ein Wesir des Sultans. Die Zeit zwischen 1806 und 1813 wird von ihren ...

Zum Buch

Sturmhöhe

Sturmhöhe

Emily Brontë

Cathy Earnshaw und ihr Stiefbruder, das Findelkind Heathcliff, sind einander bedingungslos zugetan und beide gleichermaßen wild und kompromisslos. Als ihre Freundschaft zu Liebe wird, beginnt eine Tragödie auf Leben und Tod. Cathy heiratet den ...

Zum Buch