Geschichte, Politik, Gesellschaft


Schweizer Küchengeheimnisse

Schweizer Küchengeheimnisse

Martin Dahinden

Bei „Schweizer Küche“ denkt man gerade mal an Fondue und Schokolade. Dabei hat die Schweiz zur internationalen Gastronomie Bedeutendes beigetragen, in Form von Rezeptbüchern, Erfindungen und brillanten Köchen. Napoleons Schweizer Koch hat ...

Zum Buch

Nichts, um sein Haupt zu betten

Nichts, um sein Haupt zu betten

Françoise Frenkel

Voller Leidenschaft für die Literatur eröffnet die polnische Jüdin Francoise Frenkel nach dem Studium in Paris 1921 die erste französische Buchhandlung in Berlin. 1939 flieht sie vor dem Nationalsozialismus, über Paris quer durch Frankreich ...

Zum Buch

Glücksstress

Glücksstress

Peter Plöger

Glücksstress begegnet uns überall: Anstatt uns zufriedener zu machen, setzt uns der Anspruch der Selbstoptimierung enorm unter Druck. Dieser zwanghaften Suche nach dem Glück sagt Peter Plöger mit einer Kombination aus Philosophie und Praxis ...

Zum Buch

Der Putzplan

Der Putzplan

Felix Bathon

Wer hat schon wieder sein dreckiges Geschirr rumstehen lassen? Muss immer ich die Haare aus dem Abfluss ziehen? Wohngemeinschaften sind eine wunderbare Erfindung, wäre da nicht der ständige Zoff um die Sauberkeit. Gut, dass es den Putzplan ...

Zum Buch

Ready

Ready

Jan Fischer

Was machen eigentlich die ganzen Erwachsenen, die in der U-Bahn auf dem Handy spielen? Was wurde aus den ersten Kindern, die ganz selbstverständlich mit Computern aufwuchsen? Und warum reden wir nie über das Gefühl des schweren Gameboys in ...

Zum Buch

Smarte Maschinen

Smarte Maschinen

Ulrich Eberl

Die Maschinen sind erwacht. Sie fahren selbständig Auto, lernen kochen und kellnern, malen und musizieren, denken und debattieren. Manche übertreffen uns bereits: Sie stellen bessere Diagnosen als Ärzte, beherrschen 20 Sprachen und erkennen ...

Zum Buch

Die Aufrechten

Die Aufrechten

Mark Hertsgaard

Edward Snowdens Enthüllungen haben die Spielregeln der Politik verändert: Sie wird sich nie wieder auf wohl gehütete Geheimnisse verlassen können. Dafür war Snowden bereit, seine berufliche und private Existenz zu opfern – woher kommt ...

Zum Buch

In Idomeni

In Idomeni

Nannina Matz

Im April 2016 reist Nannina Matz nach Griechenland, wo seit den europäischen Grenzschließungen zehntausende Flüchtlinge gestrandet sind. Wie viele andere Europäer hilft sie zwei Wochen lang im Camp Idomeni an der mazedonischen Grenze. Dort ...

Zum Buch

Dreamland Deutschland?

Dreamland Deutschland?

Antonie Rietzschel

Yousef und Mohanad, zwei Brüder aus Syrien, haben es geschafft. Ein Jahr lang sind sie nun in Deutschland. Antonie Rietzschel hat sie von Anfang an begleitet: Sie hat dabei erlebt, was passiert, wenn Debatten um Flüchtlinge und ...

Zum Buch

Pop Up Nation

Pop Up Nation

Adrian Daub

Von Uber-Flexibilität über Selfies bis zum für immer veränderten Liebesmarkt des Online-Datings: Den Boom ständig neuer Technologien könnte nicht einmal ein neues Erdbeben stoppen, glauben viele Bewohner von Silicon Valley. Als einer von ...

Zum Buch

Das Gefühl der Welt

Das Gefühl der Welt

Heinz Bude

Wie ist die Stimmung? Nicht so gut. Von Zuversicht kann keine Rede sein. Wir fühlen uns bedroht, wollen das Erreichte sichern. Wer weiß, was die Zukunft bringt? Für Heinz Bude sind Stimmungen die Gefühle der Gesellschaft. Er analysiert, wie ...

Zum Buch

Redaktionsschluss

Redaktionsschluss

Stefan Schulz

Es ist noch nicht lange her, da wurde die Presse als „Vierte Gewalt“ aufmerksam beobachtet. Heute stellt sich die Frage: Wie viele Zeitungen wird es im 21. Jahrhundert überhaupt noch geben? Und was passiert, wenn kostenlose Medien im ...

Zum Buch