Wunder – Julian, Christopher und Charlotte erzählen

Wunder – Julian, Christopher und Charlotte erzählen

Raquel J. Palacio

Ein neues Buch über Auggie, den Jungen aus dem Bestseller „Wunder“. Der Film zum Buch mit Julia Roberts und Owen Wilson läuft ab Herbst 2017 in den Kinos

Der Welterfolg „Wunder“ erzählt von Auggie, dem Außenseiter mit dem entstellten Gesicht. Nun kommen Julian, Christopher und Charlotte zu Wort. Julian, der Mobber: Eigentlich hat er keinen Grund, so gemein zu sein. Doch durch Auggies Ankunft kehren seine überwunden geglaubten Albträume zurück. Christopher, der beste Freund: Nach seinem Umzug vermisst er Auggie, ist zugleich aber auch froh, Abstand zu haben. Und Charlotte, die empathische Willkommensfreundin: Weil sie sich für Gerechtigkeit einsetzt, soll sie sich um Auggie kümmern – und beginnt zum ersten Mal an sich zu zweifeln. Dieses berührende Kinderbuch erzählt von echter Freundschaft und davon, wie die Begegnung mit Auggie jeden verändert.


Über den Autor

Raquel J. Palacio

Raquel J. Palacio

Die Autorin und Illustratorin Raquel J. Palacio lebt in New York. Sie war 20 Jahre Grafik-Designerin, bevor ihr mit ihrem Debüt der Durchbruch als Schriftstellerin gelang. Wunder erschien 2013 bei Hanser, wurde in 45 Sprachen ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Raquel J. Palacio

Alle Bücher von Raquel J. Palacio

Weitere Empfehlungen für Sie

Wunder – Julian, Christopher und Charlotte erzählen

Presse

„So wie das Buch geschrieben ist, wird der Leser schnell in die Welt von August hineingezogen. Er kann mit den Kindern mitfühlen und ihre Gedanken und Entscheidungen verstehen, auch wenn sie nicht immer gut sind.“ Valentin Nowak, Bayern 2 in der Sendung RadioMikro, 30.03.17

„Die Fans dürsten nach weiteren Informationen über den kämpferischen Jungen, der sich Anerkennung und Akzeptanz erst erstreiten musste … Julian, Christopher & Charlotte erzählen ist eine ebenso wertvolle Parallelerzählung. Die Autorin schafft das Kunststück, obwohl die vormalige Hauptfigur hier nur Statist ist, eine facettenreiche Ergänzung vorzulegen, die Augusts Geschichte aus drei Blickwinkeln beleuchtet. Und da wird sogar der Mobber sympathisch, der in Wunder den Hass sämtlicher Fans auf sich gezogen hat. … Ein Buch, was einen nachdenklich, aber mit einem Lächeln zurücklässt. … Überragend. Es bleibt zu hoffen, dass diese drei Erzählungen genauso erfolgreich werden.“ Nick Hillmann, findosbuecher.com, 10.04.17

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend