Wissen und Gewissen

Wissen und Gewissen

Ilija Trojanow

Stell dir vor, du wirst überwacht und nicht mal dich selbst interessiert’s. Trojanows Plädoyer für das Recht auf Freiheit.

Keiner stellt mehr in Abrede, dass wir in Zeiten allumfassender Massenüberwachung leben. Allerdings wird diese verharmlost. Sie gilt als unumwindlich angesichts des technischen Fortschritts und wenig konsequenzenreich für den einzelnen. Ilija Trojanow warnt uns vor einer solchen naiven Haltung gegenüber repressiven Maßnahmen. Und er sagt: aus der Vergangenheit lernen, hieße heute auch, sich die Überwachungsstrukturen in den Staaten des ehemaligen Warschauer Paktes anschauen. Ein Plädoyer für ein elementares menschliches Recht, das Recht auf Freiheit.

Alle Titel auf einen Blick


Über den Autor

Ilija Trojanow

Ilija Trojanow

Ilija Trojanow, 1965 in Sofia geboren, lebte in Nairobi, München, Mumbai und Kapstadt. Heute wohnt er in Wien. Bei Hanser erschienen u.a. An den inneren Ufern Indiens (Eine Reise entlang des Ganges, 2003), Der Weltensammler (Roman, ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Ilija Trojanow

Alle Bücher von Ilija Trojanow

Weitere Empfehlungen für Sie

Wissen und Gewissen

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend