Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Werden sie uns mit FlixBus deportieren?
Mely Kiyak

Werden sie uns mit FlixBus deportieren?

Details zum Buch
  • Erscheinungsdatum: 14.03.2022
  • 224 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-27275-0
  • Deutschland: 22,00 €
  • Österreich: 22,70 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-27336-8
  • E-Book Deutschland: 16,99 €

„Je leichtfüßiger, amüsanter und Leckt-mich-am-Arsch-hafter du schreibst, desto mehr drehen die Leute durch. Ich nenne es gefährlich schreiben.“

Mely Kiyak ist die Meisterin der literarischen Weltbetrachtung. Schonungslos und aufrichtig entlarvt sie das Desaströse, Politische und Dramatische in der Gegenwart. Wo sie ist, gibt es keinen Safe Space.
Die „Frau mit der beängstigenden Intelligenz und ozeanischen Zärtlichkeit“ (Milo Rau) hat eines der umfangreichsten Kolumnenwerke der deutschen Literatur geschaffen. Mit grausamem Scharfsinn und prächtigen Pointen munitioniert die „Seidenstickerin unter den deutschen Kolumnistinnen“ (Jury des Kurt-Tucholsky Preis) ihren künstlerischen Widerstand. Immer in wilder Hoffnung auf Glamour, Witz und Menschlichkeit. Erhellend, erheiternd, erschütternd.

Mely Kiyak

Mely Kiyak

Mely Kiyak schreibt: Zuletzt erschienen bei Hanser Frausein (2020) und Werden sie uns mit FlixBus deportieren? (2022). Ihre Kolumnen „Kiyaks Deutschstunde“, „Kiyaks Theater Kolumne“ und „Kiyaks Exil“ erscheinen regelmäßig ...

Mehr über Mely Kiyak

Weitere Bücher von Mely Kiyak

Alle Bücher von Mely Kiyak

Weitere Empfehlungen für Sie Newsletter

Werden sie uns mit FlixBus deportieren?

Presse

"Gnadenlos ehrlich, zynisch und doch stets humorvoll beschäftigt sich die Kolumnistin Mely Kiyak in ihrem neuen Buch mit Fragen rund um die Geflüchteten- und Migrationspolitik. … Sie bringt die Problematik in einer solchen Absurdität auf den Punkt, dass man beim Lesen nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll." Nora Rauschenbach, Die Tageszeitung, 21.04.22

"Es entsteht der merkwürdige Effekt, dass die schreckliche Welt, für die uns Mely Kiyak die Augen öffnet, zugleich eine wunderbare Welt ist, weil jemand darin so schreiben kann wie sie. Mely Kiyak lesend, erfahren Leserinnen und Leser, dass Schönheit radikal nichts mit Beschönigen zu tun hat. Ihre Sätze sind schön, weil sie wahr sind." Arno Widmann, Frankfurter Rundschau, 29.03.22

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend