... was in der Mitte zu wachsen anfängt
Oskar Pastior

"... was in der Mitte zu wachsen anfängt"

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
Werkausgabe Band 4
  • Erscheinungsdatum: 08.03.2008
  • 408 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Flexibler Einband
  • ISBN 978-3-446-20417-1
  • Deutschland: UVP 24,90 €
  • Österreich: 25,60 €


Der neue Band der Werkausgabe vereint die Bücher, die Pastiors unvergleichlichen Umgang mit den Formen der Tradition demonstrieren: seine sonetburger, seine Anagrammgedichte, aber auch jene 33 Gedichte von Petrarca, die der sprachbesessenste, spielerischste, aber auch komischste deutschsprachige Lyriker auf die ihm eigene Art übersetzt hatte. Übersetzen - das heißt bei Oskar Pastior, der im Jahre 2006 mit dem Büchner-Preis geehrt wurde, naturgemäß etwas ganz anderes, nämlich die schöpferische Aneignung des Alten zu eigenen, ganz neuen Zwecken.

Oskar Pastior

Oskar Pastior

Oskar Pastior, 1927 in Hermannstadt / Rumänien geboren, ging 1969 nach Berlin. Im Jahr 2000 wurde Oskar Pastior mit dem Walter-Hasenclever-Preis und 2006 mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet. Die Werkausgabe bei Hanser wurde 2003 ...

Mehr über Oskar Pastior

Weitere Empfehlungen für Sie

"... was in der Mitte zu wachsen anfängt"

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend