Wälder

Wälder

Robert P. Harrison

Unsere Kultur rodete sich buchstäblich ihren Platz inmitten der Wälder. Und obwohl sie im Lauf der Geschichte die Wälder immer weiter verändert, kultiviert, pervertiert und der Vernichtung preisgegeben hat, hat der Wald im Empfinden und Denken der Menschen doch bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Mit großem Einfühlungsvermögen erzählt Harrison diese Geschichte und zeigt dabei, daß unsere Kultur gerade dabei ist, die letzten Reste der Wälder zu vernichten, ohne die sie nicht existieren kann.

Über den Autor

Robert P. Harrison

Robert P. Harrison

Robert P. Harrison, geboren 1954 in Izmir in der Türkei. Nach dem Studium in Frankreich und in den Vereinigten Staaten lehrt er heute französische und italienische Literatur an der Stanford University in Kalifornien. Bei Hanser ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Robert P. Harrison

Alle Bücher von Robert P. Harrison

Weitere Empfehlungen für Sie

Wälder

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend