Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Vor uns das Meer
Alan Gratz

Vor uns das Meer

übersetzt aus dem Englischen von Meritxell Janina Piel
Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Lieferstatus: sofort lieferbar myBookShop Über myBookShop bestellen
Details zum Buch
Drei Jugendliche. Drei Jahrzehnte. Eine Hoffnung
  • Erscheinungsdatum: 17.02.2020
  • empfohlen ab 12 Jahren
  • 304 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-26613-1
  • Deutschland: 17,00 €
  • Österreich: 17,50 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-26698-8
  • E-Book Deutschland: 12,99 €

Drei Jugendliche, drei Jahrzehnte, eine Hoffnung: ANKOMMEN. Drei packende und bewegende Fluchtgeschichten von 1939, 1994 und 2015

Wenn das eigene Zuhause zu einem Ort der Angst und der Unmenschlichkeit wird, ist es kein Zuhause mehr. Josef ist 11, als er 1939 mit seiner Familie aus Deutschland vor den Nazis fliehen muss. Isabel lebt im Jahr 1994 in Kuba und leidet Hunger – auch sie begibt sich auf eine gefährliche Reise in das verheißungsvolle Amerika. Und der 12-jährige Mahmoud verlässt im Jahr 2015 seine zerstörte Heimatstadt Aleppo, um in Deutschland neu anzufangen. Alan Gratz verwebt geschickt und ungemein spannend die Geschichten und Schicksale dreier Kinder aus unterschiedlichen Zeiten. Er erzählt unsentimental und gerade dadurch ergreifend. Ein zeitloses Buch über Vertreibung und Hoffnung, über die Sehnsucht nach Heimat und Ankommen.

Alan Gratz

Alan Gratz

Alan Gratz ist Autor vieler von der Kritik gefeierter Bücher für Kinder und Jugendliche. Er wurde 1972 in Knoxville, Tennessee geboren und lebt mit seiner Frau und Tochter im westlichen North Carolina. Nach seinem ...

Mehr über Alan Gratz

Weitere Bücher von Alan Gratz

Alle Bücher von Alan Gratz

Weitere Empfehlungen für Sie

Vor uns das Meer

Presse

„Aus der großen Zahl von Fluchtgeschichten, die in den vergangenen Jahren aus verschiedenen Ländern nach Deutschland kamen, ragt ‚Vor uns das Meer‘ heraus. Denn Alan Gratz erzählt drei Fluchtgeschichten parallel. Er stellt somit nicht ein Einzelschicksal in den Mittelpunkt, sondern das Phänomen Flucht an sich – mit immer ähnlichen Ursachen wir Hunger, Unfreiheit oder Krieg und den schrecklichen Erfahrungen auf dem Weg an die Fremde, wie auch den möglichen Problemen bei der Ankunft in der neuen Heimat. … Diese drei dramatischen Fluchtgeschichten verbindet mehr als nur die Flucht über das Meer und die Hoffnung auf Freiheit und Frieden. Josef, Mahmoud und Isabel werden auf der Flucht erwachsen. … Jede ihrer Geschichte hat eine eigene Tragik und auch ihren eigenen, bewegenden Schluss. … ‚Vor uns das Meer‘ ist beides: ein historischer und ein aktueller Roman. Und zudem spanende, fesselnde Unterhaltung.“ Sylvia Schwab, Deutschlandfunk Kultur, 28.02.2020

„Eine literarische Brücke zwischen den Fluchterfahrungen dreier Jugendlicher aus unterschiedlichen Zeiten.“ Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung, 14.02.2020

Antolin

Weiter zu “Vor uns das Meer” bei Antolin >

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend