Von Nachtstücken und anderen erzählten Bildern

Von Nachtstücken und anderen erzählten Bildern

Norbert Miller

Nicht erst im Fernseh- und Computerzeitalter verschwimmen die Grenzen zwischen der künstlichen und der ›natürlichen‹ Welt. Grenzüberschreitung zwischen Wirklichkeit und Phantastik, Grenzüberschreitung zwischen den Künsten: Norbert Miller, der Meister im Verknüpfen von Literatur, Kunst und Musik zeichnet ein Stück Frühgeschichte der Moderne nach. In diesem Buch spannt sich der Bogen von dem französischen Ägyptenforscher Vivant Denon mit seinen frühen, zwischen mythologischer Erfindung und wissenschaftlicher Rekonstruktion stehenden Visionen des Altertums, über verschiedene Erscheinungsformen der europäischen und amerikanischen Romantik wie E.T.A. Hoffmann, Victor Hugo, Franz Liszt und E. A. Poe bis hin zur Frage des Historismus in der Musik.

Über den Autor

Norbert Miller

Norbert Miller, geboren 1937 in München, studierte Literatur- und Musikwissenschaft sowie Kunstgeschichte in Frankfurt/ Main und Berlin. Von 1962 bis 1965 war er als Assistent an der Universität Frankfurt/Main tätig. Ab 1973 hatte ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Norbert Miller

Alle Bücher von Norbert Miller

Weitere Empfehlungen für Sie

Von Nachtstücken und anderen erzählten Bildern

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend