Verändert die Welt!
Elisabeth Zöller

Verändert die Welt!

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
Das Leben des Rudi Dutschke
  • Erscheinungsdatum: 25.09.2017
  • empfohlen ab 14 Jahren
  • 336 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-25706-1
  • Deutschland: 19,00 €
  • Österreich: 19,60 €

Die erste Biografie über Rudi Dutschke für Jugendliche: die 68er-Revolution und der Kampf für Gleichheit, soziale Gerechtigkeit und die Demokratie
Wer war der Mann im Strickpullover mit dem Megafon? Welche Rolle spielte Rudi Dutschke für die deutsche Geschichte? Heute ist kaum noch vorstellbar, wie reaktionär die Bundesrepublik zu Beginn war. Erst die 68er-Bewegung forderte radikale Veränderungen in Politik und Gesellschaft: Mitbestimmung, einen kritischen Umgang mit Autoritäten, Emanzipation. Unsere heutigen Werte wie Gleichheit, soziale Gerechtigkeit und Selbstbestimmung? Damals undenkbar. Doch auch aktuell befindet sich unsere Demokratie in der Krise – eine Revolution im Sinne der 68er ist aber nicht in Sicht. Rudi Dutschke würde uns zurufen: „Aufstehen, verändert die Welt!“

Elisabeth Zöller

Elisabeth Zöller

Elisabeth Zöller ist eine der renommiertesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen Deutschlands. Ihr Roman Schwarzer, Wolf, Skin (unter dem Pseudonym Marie Hagemann 1993 bei Thienemann erschienen) erregte großes Aufsehen. Für ihr Buch ...

Mehr über Elisabeth Zöller

Weitere Bücher von Elisabeth Zöller

Alle Bücher von Elisabeth Zöller

Weitere Empfehlungen für Sie

Verändert die Welt!

Presse

„Elisabeth Zöller will aufklären, aufrütteln, sie will zum Diskutieren anregen, zum Nachfragen, zum selbstständigen und kritischen Denken anstiften und im besten Fall dazu, dass Jugendliche ihre Zuschauerrolle verlassen und aufmerksam handelnd durch ihre Welt gehen.“ Maike Jacobs, Neue Presse Hannover, 21.10.17

„Elisabeth Zöller versteht es, Dutschkes Kampf für Gleichheit, soziale Gerechtigkeit und Demokratie erlebbar zu machen.“ Beate Schräder, Westfälische Nachrichten, 21.12.17

„Ein sehr genaues Bild der damaligen Zeit, nicht schwarz-weiß, sondern durchaus differenziert… Es gibt auch viele Fotos und einige fiktive Passagen, in denen man die Protagonisten erlebt, wie es hätte sein können. Das tut dem faktenreichen Inhalt sehr gut… liest sich … fast wie ein Krimi. Empfehlenswert … auch für Erwachsene.“ Katja Eßbach, nrd.de, 17.03.18

„Eine intensive Auseinandersetzung mit der Person Rudi Dutschke, seinem Leben und Denken und zugleich Einführung in den historischen Kontext. Beide Perspektiven … erleichtern den Zugang zu komplexen Zusammenhängen. … Ein wichtiger Titel, der ansteckt mit Dutschkes Überzeugung.“ Christine Knödler, Münchner Feuilleton, Juni 2018

„Von der politischen Stimmung am Ende der 1960er Jahre, der außerparlamentarischen Opposition und der Studentenbewegung lässt sich immer noch am besten an Rudi Dutschkes Beispiel erzählen. Elisabeth Zöller hat das getan – für Jugendliche. Sie hat ein spannendes Buch geschrieben, baut immer wieder halbfiktionale Szenen ein, welche die Aufbruchsstimmung der der Studenten vermitteln und schafft so ein anschauliches Bild eines Mannes und seiner Zeit. … Es bietet nicht nur für Jugendliche einen guten Einstieg, um sich mit Dutschkes Leben zu beschäftigen.“ Helge Buttkereit, Junge Welt, 09.07.18

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend