Varuna

Julien Green

Der Roman beginnt mit der Geschichte eines walisischen Fischerjungen, der nach einem abenteuerlichen Vagantenleben endlich seine Geliebte findet und sie tötet. Der zweite Teil spielt im 16. Jahrhundert. Bertrand Lombard verliebt sich in seine einzige Tochter Hélène, doch als er endlich ans Ziel seiner Wünsche kommt, trifft ihn der Schlag. Erst im dritten Teil scheint sich die Liebe zweier füreinander bestimmter Menschen zu erfüllen. Doch Jeanne, eine Schriftstellerin zu Beginn dieses Jahrhunderts, ist zwischen der Liebe zu ihrem Mann und der Frömmigkeit ihrer Romanheldin, mit der sie sich stark identifiziert, hin- und hergerissen. Verbunden sind alle Figuren über die Jahrtausende hinweg durch den Besitz einer Kette, die im Leben der Männer und Frauen, denen sie gehört, eine ganz besondere Rolle spielt.

Über den Autor

Julien Green

Julien Green wurde 1900 als Sohn einer amerikanischen Familie in Paris geboren, wo er 1998 starb. Bei Hanser erschien das erzählerische Werk, zuletzt in der Neuübersetzung von Elisabeth Edl: Adrienne Mesurat (Roman, ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Julien Green

Alle Bücher von Julien Green

Weitere Empfehlungen für Sie

Varuna

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend