Unsere Eroberung

Gert Hofmann

Der 8. Mai 1945 in einer kleinen Stadt, die, »wie Mutter sagt, aufgerollt«, das heißt erobert wird. Ein Tag, auf den die ungleichen Freunde, »unser armer Edgar« und wir, lange haben warten müssen. Was wird nun geschehen? Die Mutter schickt die Kinder erst einmal zum Schlachthof, wo sie auch schon verhaftet und verhört werden. Die Geschichte einer Apokalypse in Kinderfassung.

Über den Autor

Gert Hofmann

Gert Hofmann wurde 1931 in Limbach/Sachsen geboren und starb 1993 in Erding bei München. Er war freier Schriftsteller und erhielt zahlreiche literarische Auszeichnungen, darunter den Ingeborg-Bachmann-Preis, den Alfred-Döblin-Preis ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Gert Hofmann

Alle Bücher von Gert Hofmann

Weitere Empfehlungen für Sie

Unsere Eroberung

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend