Und mehr bedarfs nicht

Und mehr bedarfs nicht

Konrad Paul Liessmann

Allerorts Ängste: Müsste da die Kunst selbst nicht verzweifeln und verstummen? Sie tut es nicht!

Ist es heutigentags ungehörig, sich einem Festival, der Feier des ästhetischen Augenblicks hinzugeben? Bedarf Kunst einer Rechtfertigung angesichts von Terror, Amok, Krise? Über Kunst in bewegten Zeiten: Der ungekürzte Text der Rede zur Eröffnung der Salzburger Festspiele, gehalten am 27. Juli 2016 in der Felsenreitschule.

Alle Titel auf einen Blick

Über den Autor

Konrad Paul Liessmann

Konrad Paul Liessmann

Konrad Paul Liessmann, geboren 1953 in Villach, ist Professor am Institut für Philosophie der Universität Wien; Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist. Er erhielt 2004 den Ehrenpreis des österreichischen ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Konrad Paul Liessmann

Alle Bücher von Konrad Paul Liessmann

Weitere Empfehlungen für Sie

Und mehr bedarfs nicht

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend