staub.gefässe
Franz Josef Czernin

staub.gefässe

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
gesammelte gedichte
  • Erscheinungsdatum: 10.09.2008
  • 264 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-23068-2
  • Deutschland: 16,90 €
  • Österreich: 17,40 €


Franz Josef Czernin gilt über Deutschland hinaus als einer der ungewöhnlichsten Dichter unserer Zeit. Für "staub.gefässe" hat er zum ersten Mal eine umfassende Auswahl zusammengestellt, die alle Facetten seiner Dichtung wiedergibt. Martin Mosebach führt mit einem kritischen Text scharfsinnig in Czernins Schaffen ein. Ein umfangreiches und weitverzweigtes poetisches Werk wird so endlich in seiner ganzen Spannweite sichtbar gemacht.

Franz Josef Czernin

Franz Josef Czernin

Franz Josef Czernin, geboren 1952 in Wien, veröffentlicht seit 1978 Prosa, Lyrik, Essays und Aphorismen. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Heimito von Doderer Literaturpreis, den Anton Wildgans-Preis, ...

Mehr über Franz Josef Czernin

Weitere Empfehlungen für Sie

staub.gefässe

Presse

"Seine Gedichte gehören zu den interessantesten in der deutschsprachigen Gegenwartslyrik: Von geradezu mathematischer Stringenz und zugleich von mystischem Pathos, wirken sie archaisch und experimentell, kalkuliert und erhaben." Ilma Rasuka, Neue Zürcher Zeitung, 23.05.09

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend