Sonne, Mond und Abendstern

Sonne, Mond und Abendstern

Dorothée Kreusch-Jacob, Quint Buchholz

Ein traumhaftes Lieder- und Hausbuch zum Musizieren und Zur-Ruhe-kommen für die ganze Familie – illustriert von Quint Buchholz

Oft fällt es Kindern schwer, nach den Aufregungen des Tages zur Ruhe zu kommen und in den Schlaf zu finden. Musik, ein gemeinsam gesungenes Lied oder das Vorlesen von Gutenachtgeschichten können das Einschlafen erleichtern. Dieses Hausbuch für Groß und Klein verbindet Leises und Lautes, Gereimtes und Ungereimtes, Wunderliches und Rätselhaftes, Vertrautes und Neues zu einem unverzichtbaren Schatz für die ganze Familie. Dorothee Kreusch-Jacob hat darin viele bezaubernde Lieder und Geschichten zur guten Nacht versammelt. Traumhaft schön bebildert von Quint Buchholz.


Über den Autor

Dorothée Kreusch-Jacob

Dorothée Kreusch-Jacob

Dorothée Kreusch-Jacob, geboren in Ravensburg, lebt als Konzertpianistin, Musikpädagogin, Liedermacherin und Schriftstellerin in Ottobrunn. Sie studierte in Stuttgart und München und gründete das „Münchner Klavierquartett“. Es ...

Mehr über den Autor

Über den Autor

Quint Buchholz

Quint Buchholz

Quint Buchholz, 1957 in Stolberg geboren, studierte Kunstgeschichte, später Malerei und Grafik an der Kunstakademie in München. Heute lebt er mit seiner Familie in Ottobrunn. Seit 1979 arbeitet er als Maler und Illustrator, ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Quint Buchholz

Alle Bücher von Quint Buchholz

Weitere Empfehlungen für Sie

Sonne, Mond und Abendstern

Videos

Zu Besuch bei Quint Buchholz

Presse

„Nicht nur Kinder sind von diesen Bildern – wir müssen jetzt einfach schwärmen – verzaubert. … Überhaupt dieses Schweben. Quint Buchholz … erreicht das durch eine ausgetüftelte Technik, seine foto- und magisch-realistischen Bildideen sind in eine Art Mikro-Pointillismus getaucht, der den Szenen etwas Geheimnisvolles verleiht, durch die Wahl der Motive oft genug auch etwas Surreales.“ Christa Sigg, Münchner Abendzeitung, 22.07.17

„Ein prächtiger Band … Gedichte, Lieder, Kurzprosa, Kompositionen speziell für die Kleinsten von Dorothée Kreusch-Jacob und die unerschöpflichen Bilder von Quint Buchholz: Das Federbett, beim Wort genommen, ist ein Vogelflügel, Mondlicht fällt auf Wasser, eine Gans bewacht den Schlaf und schenkt Zeit füreinander, Zeit für Fantasie, Zeit zum Schauen, Staunen, Singen, Träumen.“ Christine Knödler, Eltern family, 18.09.17

„Quint Buchholz, der Poet der Farbzeichnung, … hat uns beschenkt. Sonne, Mond und Abendstern. Das große Liederbuch zur guten Nacht hat er mit seinen Illustrationen geadelt und in eine samtige Dämmer-Stimmung versetzt.“ Simone Dattenberger, 10.08.17, Münchner Merkur

„Ein unverzichtbarer Schatz für die ganze Familie.“ Elternzeit, November 2017

„Quint Buchholz versteht wie kaum ein anderer zeitgenössischer Künstler die Traumwelt von Kindern ins Bild zu setzen. … ein ebenso feines wie außergewöhnliches Liederbuch … Quint Buchholz, der Meister des Unmöglichen, ist ein humanistischer, ein zutiefst lebensbejahender Surrealist. Seine Bilder sind eine leise Aufforderung zum Nachdenken, ob die Grenzen unserer Möglichkeiten nicht doch weiter sind als wir denken. Das neue Werk begleitet Kinder liebevoll in den Schlaf und ermuntert sie zum Wandeln in der Welt des kreativen Träumens.“ Mundus Kunstmagazin, Dezember 2017

„Ein ebenso feines wie außergewöhnliches Liederbuch. … Quint Buchholz versteht es wie kaum ein anderer zeitgenössischer Künstler die Traumwelt von Kindern ins Bild zu setzen. …. der Meister des Unmöglichen, ist ein humanistischer, ein zutiefst lebensbejahender Surrealist. Seine Bilder sind eine leise Aufforderung zum Nachdenken, ob die Grenzen unserer Möglichkeiten nicht doch weiter sind als wir denken. Das neue Werk begleitet Kinder liebevoll in den Schlaf und ermuntert sie zum Wandeln in der Welt des kreativen Träumens.“ Lena Naumann, Mundus – Das Kunstmagazin aus München, Januar 18

„Am besten kauft man das Buch sofort, also, sobald ein neues Kind geboren ist, und schenkt es dann den Eltern. Die können nun ein Kinderleben lang aus dem Vollen schöpfen, wenn es ans abendliche Ritual geht und Schlaflieder gesungen werden. … Ein wirklich wunderschönes Liederbuch … ein wunderbares Buch für die ganze Familie mit … magisch-schönen Bildern von Quint Buchholz.“ Thomas Schmitz, Schmitzkatze – Lesemagazin der Buchhandlung Schmitz, November 17.

„Ohne Dorothee Kreusch-Jacob ist die Kinderwelt der Musik kaum mehr zu denken. … In diesem traumhaft schönen Buch hat sie Lieder (mit Noten), Geschichten, kleine Rätsel und Gedichte gesammelt, eigene neben traditionelle und moderne, bekannte und weniger bekannte aus Deutschland oder von anderswo gefügt. … Melodien und Texte laden zum Kuscheln auf der Bettkante ein. Diese vertrauten Minuten zwischen Großen und Kleinen gehören einmal zu den schönsten Erinnerungen, die ein Kind zeitlebens bewahrt. Mit meister- und zauberhaften, magischen Bildern von Quint Buchholz.“ Johannes Breckner, Darmstädter Echo und Wormser Zeitung, 10.03.18

Termine

Lesung und Gespräch mit Quint Buchholz zu Sonne, Mond und Abendstern (Vernissage zur Ausstellung von 30.11. bis 6.1.) | Zur Veranstaltungs-Website

Nürnberg
Thalia Buchhaus Campe,
Karolinenstraße 53,
90402 Nürnberg

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend