Sommer vor den Mauern

Sommer vor den Mauern

Nora Bossong

Nora Bossong hat mit zwei hintergründigen Romanen und einem Gedichtband bravourös bewiesen, wie gut Intellektualität, höchste Sinnlichkeit und Wahrnehmungsschärfe zusammenpassen. Ihre Gedichte, allesamt schräge Idyllen und märchenhafte Ausflüge in die Welt und die Geschichte, bieten für vieles Platz: Die norddeutsche Kindheit, vorgetäuschte Paradiese, heilige Geschichten, die nicht immer heilig enden. Ihre Lyrik zeigt: Man muss nur die Augen aufmachen und Worte finden, um die Welt neu zu entdecken.


Über den Autor

Nora Bossong

Nora Bossong

Nora Bossong, 1982 in Bremen geboren, studierte in Berlin, Leipzig und Rom Philosophie und Komparatistik. Zuletzt erschienen im Hanser Verlag der Gedichtband Sommer vor den Mauern (2011), der Roman Gesellschaft mit beschränkter ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Nora Bossong

Alle Bücher von Nora Bossong

Weitere Empfehlungen für Sie

Sommer vor den Mauern

Presse

"Lyrik ist kein Mittel, sich der Welt zu versichern, gute Lyrik hält die Welt in der Schwebe, auf dass sie neu gewogen werde. Für solch einen Kraftakt aber braucht es 'leichtes Gefieder'. Nora Bossong ist es gegeben." Tobias Lehmkuhl, Die Zeit, 17.03.11

"Bossongs Gedichte sind vollgesogen mit Geschichte, und sie versteht es grandios, binnen weniger Verse jahrzehnte- oder auch jahrhundertealte Vergangenheit und Gegenwart ineinanderlaufen zu lassen. " Andreas Wirthensohn, die tageszeitung, 27.08.11

"Um die Autorin mit ihren eigenen Versen zu loben: Es ist tatsächlich "unfassbar/ wie weit man bisweilen mit Worten reicht". Katrin Schuster, Stuttgarter Zeitung, 18.11.11

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend