Sister Outsider
Audre Lorde

Sister Outsider

übersetzt aus dem Englischen von Eva Bonné, Marion Kraft

Erscheinungsdatum: 19.04.2021

Details zum Buch
Essays
    mit einem Nachwort von Nikita Dhawan, Marion Kraft
  • Erscheinungsdatum: 19.04.2021
  • 256 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-26971-2
  • Deutschland: 20,00 €
  • Österreich: 20,60 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-26993-4
  • E-Book Deutschland: 15,99 €

Audre Lorde ist die revolutionäre Denkerin und Ikone des Schwarzen Feminismus

Audre Lorde wusste, was es heißt, als Bedrohung zu gelten: als feministische Dichterin, als Schwarze Frau in einer weißen akademischen Welt, als lesbische Mutter eines Sohnes. Viele „Formen menschlicher Verblendung haben ein und dieselbe Wurzel: die Unfähigkeit, Unterschiedlichkeit als eine dynamische Kraft zu begreifen, die bereichernd ist, nicht bedrohlich“. Lorde widmete ihr Schaffen dem Kampf gegen Unterdrückung. Verschiedenheit und Schwesternschaft, Zorn, Erotik und Sprache wurden zu kraftvollen Waffen. In ihren Texten über Rassismus, Patriarchat und Klasse finden wir Antworten auf die brennenden Fragen der Gegenwart – ein halbes Jahrhundert nach Erscheinen beweist der Band seine erschreckende Aktualität.

Audre Lorde

Audre Lorde

Audre Lorde, 1934 in Harlem geboren, war eine US-amerikanische Dichterin, Theoretikerin und Aktivistin. Zwischen 1984 und 92 verbrachte sie jedes Jahr mehrere Monate in Berlin, u. a. als Gastprofessorin an der FU Berlin. Audre Lorde ...

Mehr über Audre Lorde

Weitere Empfehlungen für Sie

Sister Outsider

Presse

„Bei Audre Lorde fließen Aspekte ineinander, die sonst zwanghaft getrennt werden: Lyrik und Politik, Emotionen und analytisches Denken, Sexualität und Intellekt. Jeder Anlass, sich mit Audre Lorde zu befassen, ist ein Grund zu feiern.“ New York Times

„Die Wahrheit ihres Schreibens ist heute notwendiger denn je.“ Guardian

„Audre Lorde war die erste Person, die mir aktiv zeigte, dass eine Schriftstellerin die Erfahrungen Schwarzer, queerer Frauen ins Zentrum stellen kann, statt sie an den Rand zu verbannen. Sie ruft dazu auf, eine Welt zu entwerfen, in der Maskulinität, Heterosexualität und Weißsein nicht länger anzustrebende Ideale sind.“ Roxane Gay

„Audre Lorde hat nichts von ihrer Bedeutung verloren.“ Bernadine Evaristo

„Niemand erzählt von Schwesternschaft, Mut und Wiederstandfähigkeit wie Audre Lorde.” Elif Shafak

„Audre Lordes Bücher zeigen uns neue Wege, über die Welt nachzudenken.“ Reni Eddo-Lodge

„Lorde war eine der wichtigsten Stimmen des 20. Jahrhunderts.“ Elle

„Lordes Texte – über Race, Krebs, Intersektionalität, Elternsein, Ungerechtigkeit – brennen Jahre nach ihrem Tod noch immer vor Aktualität.“ The Oprah Magazine

Termine

Audre Lorde: "Sister Outsider": TOLEDO TALKS | Eva Bonné und Marion Kraft über ihre Lorde-Übersetzung im Rahmen von »Berührungsängste«. Text online auf www.toledo-programm.de/talks/1346/beruhrungsangste | Zur Veranstaltungs-Website

Online / Berlin
Online Online / Berlin

Audre Lorde: "Sister Outsider": Film »Audre Lorde – the Berlin Years 1984 to 1992« von Dagmar Schultz (Salzgeber, 79 Min.). Screening auf www.lcb.de (abrufbar 22. April 2021, 18 h bis 24. April 2021, 23.59 h) | Zur Veranstaltungs-Website

Online / Berlin
Online Online / Berlin

Audre Lorde: "Sister Outsider": Buchpremiere mit Marion Kraft, Natasha A. Kelly und Agnes Lampkin. Stream auf www.lcb.de | Zur Veranstaltungs-Website

Online / Berlin
Online Online / Berlin

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend