Seid ihr Charlie?

Seid ihr Charlie?

Victoria Schneider

"Das warst aber nicht du, oder?" Ein Kunde des Buchhändlers Habib, am Tag nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo

Den Januar 2015 verbrachte Victoria Schneider in Paris. Ihre Großreportage über die Wochen nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo erzählt von den Erschütterungen dieser Zeit: Anfangs demonstriert Frankreich noch Einigkeit, doch schnell wird klar, dass tiefe Gräben die Gesellschaft spalten. Was empfinden die Menschen, was empfinden vor allem die Muslime der Stadt? Victoria Schneider begegnet französischen Lehrern und immigrierten Metzgern, sie spricht mit dem Buchhändler Habib oder dem Handyverkäufer Walid. Beide sind Franzosen. Doch seit dem Januar 2015 fühlen sie sich weniger französisch als zuvor. Diese Reportage zeigt aus erster Hand, wie sich der europäische Alltag verändert.

Alle Titel auf einen Blick


Über den Autor

Victoria Schneider

Victoria Schneider

Victoria Schneider, 1987 geboren, zog nach einem ersten Zeitungs-Volontariat als freie Journalistin nach Johannesburg. Von dort aus reist sie durch Subsahara-Afrika und den Nahen Osten und schreibt über Menschen, die sonst nicht in ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Seid ihr Charlie?

Presse

"Ein ganz wunderbarer Text, sehr schlicht, aber grandios gemacht. Das ist das Dokument einer Reise durch ein zerrissenes und gespaltenes Land – Frankreich nach den Anschlägen auf ‚Charlie Hebdo‘." Claudia Kramatschek, SWR2 Forum Buch, 22.02.15

5 Fragen an …

Victoria Schneider

Wer sollte das Buch unbedingt lesen?
Menschen aus Ländern in Mitteleuropa, die eine Kolonialgeschichte und/oder eine Einwanderungsgeschichte haben. Also im Prinzip alle Menschen aus Mitteleuropa.

DAS Zitat des Buches?
On est pas chez nous. Wir sind nicht bei uns.

Hilft einem das Buch, aus der Realität zu entfliehen?
Ganz und gar nicht.

Woran arbeiten Sie gerade?
Ich bereite eine Recherchereise über Landraub für Palmölplantagen nach Kamerun und Gabun vor. Nächsten Monat steht eine Reise in den Libanon an.

Schreiben ist für mich … eine Qual.

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend