Schnelle Nummer

Schnelle Nummer

Nora Bossong

Die Verwendung von Pseudonymen ist üblich & erwünscht. (Aus den FAQ des "Hotel Orient" in Wien)

Was passiert wirklich in Stundenhotels? Nora Bossong fährt nach Berlin und Wien, in den Ruhrpott und in idyllische Porzellanstädtchen. Sie sieht Kronleuchter und vermisst Bettlaken, heimlich beobachtet sie die Kundschaft und befragt die Rezeptionisten. Und nicht zuletzt im großen Wiener Hotel Orient stellt sie fest: Das Stundenhotel ist ein Relikt aus der Vergangenheit, das lustvoll in der Gegenwart fortlebt. Damals wie heute findet darin ein Leben statt, das den eigenen, heimlichen Gesetzen folgt. Eine Reise in die Welt des schnellen Seitensprungs.

Alle Titel auf einen Blick


Über den Autor

Nora Bossong

Nora Bossong

Nora Bossong, 1982 in Bremen geboren, studierte in Berlin, Leipzig und Rom Philosophie und Komparatistik. Zuletzt erschienen im Hanser Verlag der Gedichtband Sommer vor den Mauern (2011), der Roman Gesellschaft mit beschränkter ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Nora Bossong

Alle Bücher von Nora Bossong

Weitere Empfehlungen für Sie

Schnelle Nummer

Presse

"Eine zwanglose Mischung aus Ichreportage, Essay und kleiner Kulturgeschichte der käuflichen Liebe." Konstantin Richter, Die Welt, 13.06.15

"Ein Frontbericht vom beschleunigten Liebesleben." Thomas Andre, Spiegel Online, 03.12.14

5 Fragen an …

…Nora Bossong

Wann sollte man das Buch lesen?
Am Hochzeitstag.

3 Thesen zum Buch?
Das Verbot ist ein beliebter Fetisch. Das Anrüchige besteht nach wie vor. Spiegel sind ein Muss.

Wem könnte man das Buch schenken?
Der aktuellen Affäre.

Hilft einem das Buch, aus der Realität zu entfliehen?
Nein, man kommt geradewegs in der Realität an.

Für welche Altersgruppe ist das Buch?
Für alle, die schon mal Spaß beim Sex hatten.

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend