Psychoanalyse des Feuers

Gaston Bachelard

Bachelard demonstriert seine Intention, Poesie und Wissenschaft zu zwei komplementären Bereichen zu machen, in sieben Kapiteln über das Feuer, das wie kein anderes Phänomen Einbildungskraft und wissenschaftliches Interesse entfacht hat.

Über den Autor

Gaston Bachelard

Gaston Bachelard, geboren 1884 in Bar-sur-Aube, gestorben 1962 in Paris. Naturwissenschaftler, der sich später der Philosophie zuwandte.

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Gaston Bachelard

Alle Bücher von Gaston Bachelard

Weitere Empfehlungen für Sie

Psychoanalyse des Feuers

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend