Pekkas geheime Aufzeichnungen - Der verrückte Angelausflug

Pekkas geheime Aufzeichnungen - Der verrückte Angelausflug

Timo Parvela

Im 3. Band von Ella-Autor Timo Parvela wird bei Pekka aus einem gemütlichen Angelausflug ein wahrhaft monstermäßiges Unterfangen!

Im norwegischen Eismeer, so erzählt man sich, haust eine sagenumwobene Riesenkrake. Diesem Geheimnis will Pekkas Papa, von Beruf Biologe, auf den Grund gehen. Also wird ein Angelausflug geplant. Mit an Bord ist selbstverständlich auch Pekka – zum Glück! Denn der selbst ernannte Riesenkrakenforscher, auch als Pekkas Papa bekannt, kriegt mal wieder nichts auf die Reihe. Und sie sind nicht die Einzigen, die es auf das Seeungeheuer abgesehen haben. Auch die fürchterliche Kapitänin Hahab ist hinter dem armen Kraken her. Das muss Pekka verhindern! Ein wildes und urkomisches Abenteuer auf hoher See beginnt! Das dritte Kinderbuch mit Pekka und ein Muss für alle, die denken, angeln sei langweilig …


Über den Autor

Timo Parvela

Timo Parvela

Timo Parvela, 1964 geboren, war lange und gern Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde. Er schreibt für Erwachsene und Kinder und wurde für seine Kinderbücher vielfach ausgezeichnet. In Finnland ist er der unbestrittene ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Timo Parvela

Alle Bücher von Timo Parvela

Weitere Empfehlungen für Sie

Pekkas geheime Aufzeichnungen - Der verrückte Angelausflug

Presse

„Das dritte Kinderbuch mit Pekka ist ein Muss für alle Fans des liebenswerten Chaoten und beweist kleinen Lesern zudem, dass Angeln alles andere als langweilig ist. Wie Heilbutt, Kabeljau, Seelachs, Seeteufel und Co aussehen, lernt man als Leser außerdem noch ganz nebenbei.“ Ulrike Karin Peters, Mortimer-reisemagazin.de, 18.05.17

„Das Abenteuer auf hoher See hat es … in sich! … Einfach stark.“ Antje Ehmann, BiblioTheke – Zeitschrift für katholische Bücherei- und Medienarbeit, 01.04.17

„Absolute Lachgarantie mit Timo Parvelas Büchern… Da wird innerhalb weniger Sätze selbst der schlimmste Lesemuffel zu einer begeisterten Leseratte.“ Susann Fleischer, literaturmarkt.info, 20.02.17

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend