Müde bin ich Känguru

Müde bin ich Känguru

Elfriede Hammerl

Teresa ist sechzehn. Mit ihrem Vater Hannes, dessen zweiter Frau Betty und ihren vier Stiefgeschwistern lebt sie, alles andere als glücklich, in einer Patchwork-Familie. Sophie, Teresas Mutter, die nichts gegen eine Nacht mit einem Popstar hat, ist mangels mütterlicher Triebe für Teresa nicht gerade der Hauptgewinn, und auch die Stiefgroßeltern sind nicht so richtig das, was man sich oma- und opamäßig wünschen würde. Ein Trost ist, dass die meisten ihrer Freunde in ähnlichen Konstellationen leben, niemand ist so richtig zu beneiden.
Teresa hat gelernt, sich zu wehren, aber sie ist doch auch noch ein Kind, verletzlich und schrecklich allein in einer Welt von angeblich erwachsenen Egoisten.
Eine böse, parteiische und melancholische Geschichte über das Krisengebiet Patchwork-Familie.


Über den Autor

Elfriede Hammerl

Elfriede Hammerl, lebt in der Nähe von Wien. Studium der Germanistik und der Theaterwissenschaft, Kolumnistin bei profil, stern, Vogue, Cosmopolitan und Kurier. Auszeichnungen (u.a.): Publizistikpreis der Stadt Wien (1999), ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Elfriede Hammerl

Alle Bücher von Elfriede Hammerl

Weitere Empfehlungen für Sie

Müde bin ich Känguru

Presse

"Mit großem Witz schildert Hammerl die Nöte von Patchwork-Kindern, gibt sich erfrischend parteiisch und bleibt dabei dem treu, was sie beschreibt: dem ganz normalen (und damit zwangsläufig parteiischen) Mitanderleben."
profil, 6.3.2006

"Ein Kaffeekränzchen im Kreise der Liebsten - ein bitterböser Lesegenuss!"
Brigitte Österreich, 14.7.2006

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend