Mücke, Maus und Maulwurf

Mücke, Maus und Maulwurf

Bibi Dumon Tak

Ein witziges, kluges und originell illustriertes Kinderbuch über Tiere, die jeder kennt, von denen wir aber wenig wissen – für neugierige Tierfreunde!

Nicht jeder ahnt, dass Kellerasseln Kiemen haben, Ratten besonders kitzlig sind und Heringe mit dem Hintern sprechen. Leichtfertig halten wir Ameise, Igel und Ente für gewöhnlich, dabei haben in der Natur auch die allernormalsten Artgenossen die unglaublichsten Tricks auf Lager. Spatzen zum Beispiel vertreiben mit giftigen Zigarettenkippen lästige Parasiten. Turmfalken jagen Mäuse, indem sie ihren Urinspuren folgen. Und Blattläuse lassen sich zum Schutz vor Marienkäfern von Ameisen melken. Ein witziges, kluges und originell illustriertes Kinderbuch über Tiere, die jeder kennt, von denen wir aber wenig wissen – ideal für Kinder ab acht oder zum Vorlesen und gemeinsam Entdecken.


Über den Autor

Bibi Dumon Tak

Bibi Dumon Tak

Bibi Dumon Tak, 1964 in Rotterdam geboren, wollte Tierärztin oder Ornithologin werden, studierte aber Literatur. Ihrer Begeisterung für Tiere hat sie in zahlreichen Büchern Ausdruck verliehen. Ihr Kinderbuch ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Mücke, Maus und Maulwurf

Presse

„Eine Verheißung! Und die wird eingelöst. Denn das ist die Spezialität der Künstlerinnen: ihr eigenwilliger Blick, der immer wieder neue Ein- und Aussichten ermöglicht, etwa auf das Besondere im vermeintlich Bekannten. … In stetem Dialog mit den Lesern … entwickeln die 40 Tierporträts eine hinreißende Komik, informieren und überraschen.“ Christine Knödler, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 26.06.16

„Was man hier erfährt, wirkt nachhaltiger als das meiste, was man schnell, schwuppdiwupp, gegoogelt hat. … Entspannt, witzig, bisweilen ironisch und mit großer Leidenschaft erzählt die Autorin die kleinen Geschichten auch dramaturgisch geschickt, wendet sich an die Leser, wechselt den Tonfall, verringert bisweilen die Distanz, indem sie die Tiere vermenschlicht, baut Querverweise und schiebt Nachträge ein. … Bestens auch zum Vorlesen geeignet.“ Franz Lettner, Die Furche, 24.03.16

„Unterhaltsam … witzig … locker … Es macht Spaß, immer wieder einmal darin zu blättern und sich ein paar lustige Informationen über ein Tier herauszupicken. Damit kann man übrigens auch super Eindruck schinden… – das kommt immer gut!“ Silke Wolfrum, Bayerischer Rundfunk, 23.03.16

"Witzig und klug … Ein Leseerlebnis für die ganze Familie!“ Jury der Deutschen Akademie für Kinder-und Jugendliteratur, Naturbuchtipp des Monats April, 18.03.16

„Tiere gehen immer. Vor allem, wenn es lustig sein soll. Und überraschend, wie in diesem Buch. Sogar die Erwachsenen lernen noch etwas. … Tak geht dabei nicht lexikalisch auf das ein, was man über eine Wespe, einen Fuchs oder einen Blaureiher schon kennt. Sondern erzählt, was man unbedingt noch wissen sollte. ... Und dabei werden nicht nur die Kleinen großartig unterhalten. … In der gewohnt jugendnahen Sprache … lässt Tak sowohl verhasste als auch geliebte Lebewesen in völlig neuem Licht erscheinen. … Immer erstaunlich.“ Kathrin Zinkant, Süddeutsche Zeitung, 18.03.16

Leseproben

Kommentare

Tobias Winstel
09.02.2016

»Seit wir dieses Buch gelesen haben, wird der Regenwurm bei uns mit ganz anderer Hochachtung gesehen. Und über den Marienkäfer geschimpft. Und über den Hering gelacht. Undundund. Ein wundervolles Buch, gerade auch zum Vorlesen und drüber sprechen, jeden Tag ein kleiner Aha-Effekt. Die allernormalsten Tiere der Welt sind nämlich total außergewöhnlich.«


Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend