Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Monster-Mikroben
Marc Van Ranst, Geert Bouckaert

Monster-Mikroben

übersetzt aus dem Niederländischen von Stefanie Ochel
Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
Alles über nützliche Bakterien und fiese Viren
    illustriert von Sebastiaan Van Doninck
  • Erscheinungsdatum: 25.01.2021
  • empfohlen ab 7 Jahren
  • 72 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-26953-8
  • Deutschland: 15,00 €
  • Österreich: 15,50 €

„In bildlicher und leicht verständlicher Sprache entführt uns dieses Buch in die faszinierende Welt der Mikroben.“ Prof. Dr. Melanie Brinkmann

Warum müssen wir uns die Hände waschen? Wie kommt der Blauschimmel in den Käse? Und wie funktioniert eigentlich eine Impfung? Über Keime, Viren und Bakterien wird gerade viel geredet. Aber wer weiß schon, dass Mikroben die ältesten Lebewesen auf unserem Planeten sind? Oder dass neben Viren und Bakterien auch Pilze und Parasiten zur Familie der Mikroben zählen? Witzig illustriert und wissenschaftlich fundiert beantwortet „Monster-Mikroben“ die häufigsten (Kinder-)Fragen rund um die kleinen, meist nützlichen, manchmal aber auch gefährlichen Organismen. Mithilfe von Wissenstests und spannenden Experimenten können die Leser selbst aktiv werden. Nachmachen ausdrücklich erwünscht, denn so kann man zum Beispiel seinen eigenen Joghurt herstellen!

Marc Van Ranst

Marc Van Ranst

Marc Van Ranst, 1965 geboren, ist Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der Katholischen Universität Leuwen. Seine Expertise wird häufig in den Medien gefragt. Er berät derzeit die belgische Regierung zum ...

Mehr über Marc Van Ranst

Geert Bouckaert

Geert Bouckaert

Geert Bouckaert arbeitet seit zehn Jahren als Schriftsteller, Journalist und Fernsehproduzent. Zusammen mit Marc van Ranst schrieb er das Kindersachbuch Monster-Mikroben, das 2021 bei Hanser erschien (Illustrationen: Sebastiaan Van ...

Mehr über Geert Bouckaert

Weitere Empfehlungen für Sie

Monster-Mikroben

Presse

„Die Lektüre ermöglicht eine Vorstellung davon, was sich im Körper tummelt. Und welches Kind könnte sich nicht die Arbeit unseres Immunsystems besser vorstellen, wenn dieses mit Burgen und kämpfenden Rittern erklärt wird. … Gerade zurzeit schafft ein solches Buch nicht nur Wissen, sondern macht Kindern Mut.“ Sabine März-Lerch, Bayern2, 9.6.2021

„In bildlicher und leicht verständlicher Sprache entführt uns dieses Buch in die faszinierende Welt der Mikroben. Es gibt nicht nur Bösewichte unter den Mikroben, die uns und unsere Umgebung besiedeln – viele von ihnen sind für uns lebenswichtig! Dieses Spannungsfeld arbeitet dieses Buch wunderbar heraus. Besonders gefällt mir, dass jedes Kapitel von einem Fragenkatalog begleitet wird, der das Gelesene noch einmal vertieft. Und wer selber ein bisschen experimentieren möchte, dafür gibt es tolle Rezepte!“
Prof. Dr. Melanie Brinkmann

„Das sehr übersichtlich gestaltete Buch vermittelt … sehr viel. In kurzen und gut strukturierten Kapiteln schildern Marc Van Ranst und Geert Bouckaert hier die Welt der Kleinstlebewesen, der Mikroben. Die Kapitel mit Überschriften wie „Was sind Mikroben und was tun sie?“ oder „Warum kommt die Grippe immer wieder zurück?“ schließen jeweils mit einem Fragebogen ab, in dem man überprüfen kann, ob man alles behalten hat.“ Christoph Ohrem, Deutschlandfunk, 27.3.2021

„Der niederländische Illustrator Sebastiaan Van Doninck hat die Viren, Bakterien und Parasiten mit sichtlichem Vergnügen aus ihrer dem bloßen Auge verborgenen Sphäre in die sichtbare Welt katapultiert. … Die Texte lesen sich vergnüglich, selbst wenn es wahrlich nicht um heitere Sachen geht. Keine Verharmlosung, keine Panikmache: Der Mikrobiologe Marc Van Ranst, der die belgische Regierung wegen Corona berät, und der Schriftsteller und TV-Journalist Geert Bouckaert treffen den richtigen Ton.“ Christiane Peitz, Der Tagesspiegel, 4.2.2021

Antolin

Weiter zu “Monster-Mikroben” bei Antolin >

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend